WK II Suche mit dem MXT Pro

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Guten Abend zusammen,


    hab mir doch vor kurzen den MXT Pro bei Nuggets.at geholt, übrigends Dank an Jürgen Dahlmann, absolut fair, sehr gute Beratung, fachlich, sachlich und preislich absolut OK !


    War am Sonntag auf einer WK II Tour, die optische Anzeige, sowie die Metallidentifikation über die Leitwertangabe, ist ausgezeichnet. Wenn er "Bullett" angezeigt hat, dann war da auch zu 90% aller Fälle ein "Bullett" unter dem Teller.


    Auch die Suchtiefe ist ausgezeichnet und wie gesagt die Metallunterscheidung, der Recoveryspeed, die Tonunterscheidung ectr. ectr. ectr. ist alles einwandfrei. Verarbeitungstechnisch / Qualitätsmässig, muss ich nix extra sagen: EINWANDFREI !!!:!:


    Den Disk hatte ich zwischen 3 und 4, den Gain (Sens) auf 10, alles im Relict-Modus, Treshold auf 12 Uhr.


    Normalerweise laufe ich mit meinem geliebten GMP durch die lande, werd ich auch weiterhin machen, nur eben jetzt abwechselnd.


    Das einzige, was für mich noch gewohnheitsbedürftig ist, dass Gewicht, da bin ich vom GMP halt sehr verwöhnt, und was mir auch ein bisserl sauer aufstösst, eigentlich schade, dass es Whites bis heute nicht geschafft hat, eine Hippmount-Tasche für die Elektronikeinheit und einen Schutzüberzug für die Displayeinheit zu entwickeln.


    Ich lös das Problem selber , zumindest für die Displayeinheit, indem ich mir vom XTerra 705 eine Schutzhülle so herschneide und dann nähe, damit sie über das Display vom MXT Pro passt.


    So, dass war mein Statement als neuer Whites-Jünger, werde allerdings auch weiterhin meinem XP-GMP, wie auch Minelab X-Terra treu bleiben 8-)


    Grüsse,
    Relictus:sfn:

    Einmal editiert, zuletzt von Relictus ()

  • Hallo Relictus"http://www.sondengaenger.at/forum/member.php?283-Relictus"!


    Freut mich,das du mit deinem neuen Spielzeug eine Freude hast.Von der Metallunterscheidung ist der Whites wirklich Klasse!Auch ist er ziemlich unempfindlich Strommasten gegenüber als andere Detektoren.Ich würde die Sens noch auf max. Stellen(wird zwar ein wenig unruhiger,aber das hast du schnell herausen und die Tiefenleistung nimmt noch mehr zu!).Threshold habe ich immer auf einen sehr leisen konstanten!! Hintergrund Ton eingestellt.So
    kann man schnell feststellen wie sehr die Stelle mit Eisen verseucht ist und kannst auch noch die leisesten Signale orten!
    Wünsch dir noch viel Freude damit und Gute Funde!


    Lg Indy!

  • Servus Indy,


    hab gehofft, dass du mir ein paar tips gibst 8-), schön was von Dir zu hören ;-), ja, ich hab ja schon lange mit dem geliebäugelt, weisst ja eh, so zur zusatzausstattung :twisted: , aber im ernst, bin wirklich sehr zufrieden damit. hoffe dir gehts gut und wir sehn uns jetzt im herbst vielleicht mal wieder, zeit wärs ja:sfn:


    L.G.
    Relictus:sfn:

  • Servus Relictus!


    Freut mich,wenn ich dir helfen konnte! Kannst mich jederzeit Fragen,wenn du Hilfe mit dem Whites benötigst. Hoffe auch,das es wieder mal klappt und wir
    uns wieder mal auf eine gemeinsame Sondeltour treffen können!


    Lg Indy!

  • Also kann man eigentlich sagen das unter 18 kHz nichts ohne Leistungsverlust unter Stromleitungen geht.


    nein :-)
    Fisher F75Ltd, diese Woche getestet, das was Leistungsverlust war war maximal durch 3 Zirbenschnapsal verursacht

    Austria erit in orbe ultima - Österreich wird bis ans Ende der Welt bestehen!

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör