Zahlt sich hierführ der GPX4500 aus ????

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Hallo Zado,


    du schreibst:
    >>Derzeit bin ich auf doppelter ETrac tiefe bei gleichen Funden.


    Wo ist jetzt genau das Problem? Der Etrac ist schon ziemlich das Ende der Fahnenstange was konventionelle VLF-Geräte angeht. Wenn du diese Suchtiefe mit dem GPX verdoppeln kannst, hast du schon mehr erreicht als ich erwartet hätte. Wenn du bis jetzt noch keinen Hort gefunden hast, kann das durchaus auch daran liegen, dass dort keiner liegt. Da kann dann aber das Gerät nix dafür.


    Adios, Bert

  • Also das was Anubi schrieb stimmt denn nun geht es nicht mehr um das was es am Anfang sein sollte (zahlt sich ein GPX bei uns aus?) sondern es ist ein Themenkaudawelsch geworden.
    Zu meiner Erklärung:
    Am Anfang wusste ich nicht ob sich so etwas auszahlt
    Dann kaufte ich ihn weil ich mir dachte das passt
    Dann hatte ich ihn und konnte nicht wirklich damit umgehen (ist jetzt teilweise noch so)
    Mit der großen Spule funktioniert es noch immer nicht (21")
    Dann hörte ich über einen Tiefentest wobei der GPX mit Standardspule (11") gleich gut ging als gute VLF detektoren
    Dann habe ich angefangen mit dem gerät umzugehen (zu 40% kapiert) und habe die ersten Funde gemacht. Was mich dabei wunderte ist das die Funde (sehr viel Eisen obwohl ich es ausblende) jetzt doppelt so tief sind als bei ETrac. Was bedeutet das ich mit dem ETrac selten tiefere Funde als 15-20cm machte (erschiesst mich jetzt nicht wegen jedem cm). Mit der GPX waren die Funde schon 30 - 35cm tief. Waren natürlich sehr viele Eisenfunde dabei.
    Ja und nun wollte ich nur die Frage stellen ob das die grenze des Detektors ist oder ob meine Einstellung oder eine andere Spule was helfen soll/kann. Die 21" Spule findet keine (z.B) Münzen mehr da braucht mann schon mehr Masse also kommt sie nicht in Frage (denke ich). Also wäre (Frage) eine Spule zwischen 11 und 21 vielleicht das was mehr tiefe für gleiche Objekte bringt oder ist das nur meine (patscherte) Einstellung.



    Ich möchte jetzt mich auch als Raubgräber distanzieren sondern klar stellen das es andere Detektoren gibt die tiefer gehen und das wollte ich auch erreichen. Meistens sondle ich die Stelle schon über jahren abe und es kommt durch die Ackerbearbeitung immer etwas neues. Aber wenn man dann keinen Ton mehr hat (Etrac mit größerer SEF Spule) und andere kommen tiefer so möchte man das auch erreichen.
    Von einem Hortfund träumt ja jeder aber ich bin nicht der der das jetzt umsetzt. und ich denke in die Schichten zu kommen was für die Archeologie nutzbar ist das schaffe ich mit dem GPX nicht wirklich (das ist jetzt meine Ansicht wo ich in meiner Heimat gesehen habe wieviel der Schicht abgetragen wurde und das so an die 60 bis 70 cm also jenseits der GPX tiefe.



    FAZIT: Damit wollte ich den sich verlaufenden Beitrag zusammenfassen damit man diesen abschliesst mit der Bitte an Euch falls ihr mir mit Einstellungen/ Spulen Tippps zum GPX 5000 helfen könnt die bitte per PN anzustellen.



    Danke ZADO


    ....und ich hoffe hier keine falsches Bild gemacht zu haben (Verweise das ich die Keltenmünze beim BDA gemeldet habe, Nachweis jederzeit möglich). Somit sehe ich mich auch voll als das was die NGÖ macht und distanziere mich ausdrücklich von so im web grassierenden gerüchten um "wilde Kerle und Raubgräber". Denn ich denkle nicht das alle GPX Besitzer in diesen Topf geworfen werden denn ich habe da einige Vorbilder die auch so etwas besitzen!

    [LEFT]Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen[/LEFT]
    [LEFT]Die sich über die Dinge ziehn.[/LEFT]
    [LEFT]Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen[/LEFT]
    Aber versuchen will ich ihn.

    ZADO

  • Lieber Zado!


    Ich denke du hast meinen Beitrag wohl richtig gelesen und weißt somit das ich dich nicht als Raubgräber gemeint habe oder werde!


    Hier ging es blos um das ganze drum herum ;)


    Außenstehende könnten diesen Beitrag wohl falsch verstehen und denken... naja, was immer sie auch denken;)

  • Danke Meister Anubius ich dachte schon dadurch das ich schon länger aus deinem Auge (Treffen) bin ich auch aus deinem Sinn.


    ZADO

    [LEFT]Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen[/LEFT]
    [LEFT]Die sich über die Dinge ziehn.[/LEFT]
    [LEFT]Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen[/LEFT]
    Aber versuchen will ich ihn.

    ZADO

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör