Neuer XP Metalldetektor 2021? XP DEUS II

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
Verkauf / Tausch von Fundstücken aller Epochen, sind auf der Seite von Ferrum Noricum nicht gestattet.
Themen und Beiträge dieser Art werden kommentarlos gelöscht!!!!
  • Hab schon mal einbisserl mit dem interaktiven Video gespielt, die Töne hören sich leider stark nach Minelab an. Mal sehen, da gibt es bestimmt mehrere Optionen. Aber das ist ja nur ein Werbevideo. Wahrscheinlich bin ich eh einer der nicht lange warten wird...


    Die Frage ist, wer nimmt jetzt meinen alten8)

    2 Mal editiert, zuletzt von hubsi336 ()

  • Hier die Beschreibung der verschiedenen Programme des DEUS II

    (leider nur in Englisch):

    Quelle: XP DEUS II Remote Control | XP Metal Detectors


    The 12 factory programs + 12 user programs

    DEUS II has the advantage of offering a wide range of programs suitable for all ground and search conditions.


    • GENERAL: FMF • Max. freq. 40khz • Conductive soil subtraction. GENERAL uses low and high frequencies and gives an excellent assessment of targets in the soil. It suits both beginners and experienced users. It offers an excellent target/false signal ratio in the ground, as it rejects the moisture in the soils, which can cause halos and false sounds when passing over holes, for example. You will therefore have more confidence on deep targets. This damp / wet soil subtraction thus attenuates the very low electric conductors like coke (coal, and conductive stone) and to a lesser extent certain very thin targets like aluminum foil.
    • SENSITIVE: FMF • Max. freq. 40khz • Frequency addition. SENSITIVE uses low and high frequencies up to 40 kHz. Highly efficient on all targets, it will be very effective in mineralized and polluted ground when searching for the smallest targets.
    • SENSI FT: FMF • Max. freq. 40khz • Frequency addition. SENSITIVE FULL TONES is based on the same platform as Prg. 2 - SENSITIVE, but it is configured with Full Tone audio mode, with Reactivity at 3 instead of 2.5. It offers a very rich and informative sound identification that requires a little more experience, as each target index generates a different tone in proportion to conductivity (see Discri > Full Tones). Very efficient in highly-polluted ferrous and mineralized ground.
    • FAST: FMF • Max. freq. 40khz • Frequency addition. FAST is based on the same platform as Prg. 2 - SENSITIVE, but the audio is set to Pitch mode with Reactivity at 3 instead of 2.5 and uses the square audio feature. These three settings combined allow the machine to work fast in ferrous-polluted and mineralized ground.
    • PARK: FMF • Max. freq. 24khz • Frequency addition. PARK is adjusted for searching recreational area’s such as, parks, dry sand beach, etc., sites that are normally polluted.
    • DEEP HC: FMF • Max. freq. 14khz • Frequency addition. DEEP HIGH CONDUCTOR adds together very low and medium frequencies up to 14 kHz. Designed to better locate good conductivity targets, it is ideal for clusters of coins whilst maintaining excellent sensitivity to isolated coins using its 14 kHz frequency.
    • DEUS MONO: MONOFREQUENCY adjustable from 4 to 45kHz. DEUS MONO works on a single frequency like 1, but combines the advantages of DEUS II, such as its expanded frequency range to 45 kHz, improved performance, audio quality, better EMI rejection, etc. There is more likelihood of connecting with an unstable frequency while using several simultaneous frequencies than with just one and the DEUS MONO could help you in these situations.
    • GOLD FIELD: FMF • Max. freq. 40khz • Frequency addition. GOLD FIELD is intended for highly-mineralized gold-bearing ground. Gold nuggets are often seen as the ground or ferrous items in these tricky environments. It is set to “all metal” for deeper detection and only rejects the localised ground to which you should regularly adjust by Grabbing (see Ground). It will accept ground above and below your Ground setting.
    • RELIC: FMF • Max. freq. 24khz • Frequency subtraction. RELIC is processed in the same way as Prg. 8 - GOLD FIELD, but uses lower subtracted frequencies to search for large masses. It is configured for “all metal” with low Reactivity and only rejects the localised ground to which you should regularly adjust by Grabbing (see Ground). It will then accept ground above and below this ground setting.
    • DIVING: FMF • Max. freq. 14khz • Conductive soil subtraction. DIVING is the first and most stable of three programs intended for submerging in saltwater environments or simply on wet sand. Its very low and medium subtracted frequencies will better locate valuable targets such as rings and coins, whilst naturally being less responsive to low conductive targets like aluminum foil compared to the more sensitive Beach 11 and 12 programs. It can thus save time and be more effective in difficult diving conditions.
    • BEACH: FMF • Max. freq. 24khz • Conductive soil subtraction. BEACH uses higher frequencies up to 24 kHz and thus is more sensitive to small targets compared to Diving. It is well suited to wet zones.
    • BEACH SENS: FMF • Max. freq. 40khz • Conductive soil subtraction. BEACH SENS incorporates frequencies up to 40 kHz offering excellent sensitivity to the smallest targets without losing performance on bigger targets. This is the deepest beach program for wet conditions but also the most reactive.
  • Hallo Mario kann man über den Preis schon was sagen.

    Deus 2 28" FMF RC WS6

    Wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk an mich selbst:thumbsup:


    LG Martin

    Gibt’s eine Eintauschaktion 😂 ?

    "Hier können wir nicht anhalten - Das ist Fledermausland!"

  • Von Google übersetzt...


    Die 12 Werksprogramme + 12 Benutzerprogramme


    DEUS II hat den Vorteil, dass es eine breite Palette von Programmen bietet, die für alle Boden- und Suchbedingungen geeignet sind.


    GENERAL: FMF - Max. freq. 40khz - Konduktive Bodensubtraktion. GENERAL nutzt niedrige und hohe Frequenzen und ermöglicht eine hervorragende Bewertung von Zielen im Boden. Es eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Benutzer. Es bietet ein hervorragendes Verhältnis von Ziel- zu Fehlsignalen im Boden, da es die Feuchtigkeit im Boden ausblendet, die z. B. beim Überfahren von Löchern Halos und Fehlsignale verursachen kann. Sie werden daher mehr Vertrauen in tiefe Ziele haben. Diese Subtraktion von feuchtem/nassem Boden dämpft also die sehr niedrigen elektrischen Leiter wie Koks (Kohle und leitfähiges Gestein) und in geringerem Maße bestimmte sehr dünne Ziele wie Aluminiumfolie.

    SENSITIVE: FMF - Max. freq. 40khz - Frequenzaddition. SENSITIVE verwendet niedrige und hohe Frequenzen bis zu 40 kHz. Hocheffizient bei allen Zielen, besonders effektiv in mineralisierten und verschmutzten Böden bei der Suche nach kleinsten Zielen.

    SENSI FT: FMF - Max. Freq. 40khz - Frequenzzusatz. SENSITIVE FULL TONES basiert auf der gleichen Plattform wie Prg. 2 - SENSITIVE, ist aber im Vollton-Audiomodus konfiguriert, mit einer Reaktivität von 3 anstelle von 2,5. Es bietet eine sehr reichhaltige und informative Tonidentifizierung, die etwas mehr Erfahrung erfordert, da jeder Zielindex einen anderen Ton im Verhältnis zur Leitfähigkeit erzeugt (siehe Discri > Full Tones). Sehr effizient in stark verunreinigten eisenhaltigen und mineralisierten Böden.

    SCHNELL: FMF - Max. Freq. 40khz - Frequenzaddition. FAST basiert auf der gleichen Plattform wie Prg. 2 - SENSITIVE, aber der Ton ist auf den Tonhöhenmodus mit einer Reaktivität von 3 anstelle von 2,5 eingestellt und verwendet die quadratische Tonfunktion. Mit diesen drei Einstellungen kann das Gerät in eisenhaltigen und mineralisierten Böden schnell arbeiten.

    PARK: FMF - Max. Freq. 24khz - Frequenzzusatz. PARK ist für die Suche in Erholungsgebieten wie Parks, trockenen Sandstränden usw. eingestellt, die normalerweise verschmutzt sind.

    DEEP HC: FMF - Max. freq. 14khz - Frequenzaddition. DEEP HIGH CONDUCTOR addiert sehr niedrige und mittlere Frequenzen bis zu 14 kHz. Er wurde entwickelt, um Ziele mit guter Leitfähigkeit besser zu lokalisieren, und ist ideal für Münzhaufen, während er mit seiner 14-kHz-Frequenz eine ausgezeichnete Empfindlichkeit für einzelne Münzen beibehält.

    DEUS MONO: MONOFREQUENZ einstellbar von 4 bis 45kHz. DEUS MONO arbeitet mit einer einzigen Frequenz wie DEUS 1, kombiniert aber die Vorteile von DEUS II, wie z. B. den erweiterten Frequenzbereich bis 45 kHz, die verbesserte Leistung, Audioqualität, bessere EMI-Unterdrückung usw. Bei der gleichzeitigen Nutzung mehrerer Frequenzen ist die Wahrscheinlichkeit einer instabilen Verbindung größer als bei der Nutzung nur einer Frequenz, und der DEUS MONO kann Ihnen in solchen Situationen helfen.

    GOLD FIELD: FMF - Max. freq. 40khz - Frequenzzusatz. GOLD FIELD ist für hochmineralisierte, goldhaltige Böden gedacht. Goldnuggets werden in diesen schwierigen Umgebungen oft als Boden oder eisenhaltige Gegenstände gesehen. Es ist auf "all metal" für eine tiefere Detektion eingestellt und lehnt nur den lokalisierten Boden ab, auf den Sie sich regelmäßig durch Grabbing einstellen sollten (siehe Boden). Er akzeptiert Boden über und unter Ihrer Bodeneinstellung.

    RELIC: FMF - Max. Freq. 24khz - Frequenzsubtraktion. RELIC wird auf die gleiche Weise verarbeitet wie Prg. 8 - GOLD FIELD, verwendet aber niedrigere subtrahierte Frequenzen, um nach großen Massen zu suchen. Es ist für "alle Metalle" mit niedriger Reaktivität konfiguriert und weist nur den lokalen Boden zurück, auf den Sie sich regelmäßig durch Grabbing einstellen sollten (siehe Boden). Er akzeptiert dann Boden über und unter dieser Bodeneinstellung.

    DIVING: FMF - Max. Frequenz 14khz - Konduktive Bodensubtraktion. DIVING ist das erste und stabilste der drei Programme, die für das Untertauchen in Salzwasserumgebungen oder einfach auf nassem Sand gedacht sind. Mit seinen sehr niedrigen und mittleren subtrahierten Frequenzen lassen sich wertvolle Ziele wie Ringe und Münzen besser orten, während es im Vergleich zu den empfindlicheren Programmen Beach 11 und 12 natürlich weniger auf schwach leitende Ziele wie Aluminiumfolie reagiert. So kann es unter schwierigen Tauchbedingungen Zeit sparen und effektiver sein.

    BEACH: FMF - Max. freq. 24khz - Subtraktion von leitfähigem Boden. BEACH verwendet höhere Frequenzen bis zu 24 kHz und ist daher im Vergleich zu Diving empfindlicher für kleine Ziele. Es ist gut für nasse Zonen geeignet.

    BEACH SENS: FMF - Max. freq. 40khz - Leitfähige Bodensubtraktion. BEACH SENS umfasst Frequenzen bis zu 40 kHz und bietet eine hervorragende Empfindlichkeit für die kleinsten Ziele, ohne dabei an Leistung bei größeren Zielen zu verlieren. Dies ist das tiefste Strandprogramm für nasse Bedingungen, aber auch das reaktivste.



    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

  • Ich warte mal die ersten Tests ab. Ein Testgerät zum ausborgen wäre auch großartig. Mal sehen, ob er besser trennt und ob sie noch an Tiefe was rausholen konnten...wer in hat, kann ja 50 Cent tiefer als 35 cm eingraben und berichten. Das ist etwa die Grenze vom Deus...

  • Für unversierte (also mich) was kann der jetzt mehr als das aktuelle Modell, ausser natürlich 20m wasserdich?


    Bitte nicht falsch verstehen. Meine dir Frage nicht provokant sondern ernst

    Das Sondeln ist wie eine Schachtel Pralinen, Man weiß nie, was man bekommt. :sfn:

  • Für unversierte (also mich) was kann der jetzt mehr als das aktuelle Modell, ausser natürlich 20m wasserdich?


    Bitte nicht falsch verstehen. Meine dir Frage nicht provokant sondern ernst

    Multifrequenz mit besserer Ermittlung des Leitwerts/Ferromagnetismus? Bessere Disc dadurch?

  • Was Multifrequenz an Tiefe kann (wenn man es kann) hat mir der AKA Signum bewiesen. Wenn XP das auch mit einfacher Bedienung auf den Acker bringt ists ne tolle Sache. Allerdings waren die bei der Target-ID nie besonders gut, vor allem bei Eisen war der DEUS im Nachteil im Vergleich zui anderen Geräten. Dass die Multifrequenz dafür sorgt, dass sie das jetzt besser können als vorher glaube ich kaum. Man wird sehen. Bei mir ist der Reflex zu wechseln eher ausgeblieben. Wer aber Enthusiast, Taucher oder gehörlos ist, der freut sich gerade kaputt. Mal sehen ob sich der "Erfolg" der HF/X35-Spulen wiederholt oder echte Innovation/Evolution stattgefunden hat.

    Ich würde echt gerne mal die neue (?) Ladeklammer sehen! Wenn man was verbessern konnte, dann das Teil.

  • Was Multifrequenz an Tiefe kann (wenn man es kann) hat mir der AKA Signum bewiesen. Wenn XP das auch mit einfacher Bedienung auf den Acker bringt ists ne tolle Sache. Allerdings waren die bei der Target-ID nie besonders gut, vor allem bei Eisen war der DEUS im Nachteil im Vergleich zui anderen Geräten. Dass die Multifrequenz dafür sorgt, dass sie das jetzt besser können als vorher glaube ich kaum. Man wird sehen. Bei mir ist der Reflex zu wechseln eher ausgeblieben. Wer aber Enthusiast, Taucher oder gehörlos ist, der freut sich gerade kaputt. Mal sehen ob sich der "Erfolg" der HF/X35-Spulen wiederholt oder echte Innovation/Evolution stattgefunden hat.

    Ich würde echt gerne mal die neue (?) Ladeklammer sehen! Wenn man was verbessern konnte, dann das Teil.

    Der Deus schafft ein 50 Cent Stück in 30 bis 35 cm, was sollte da noch mehr gehen? Ich hab schon Dinosaurier mit Riesenspulen an der Aufgabe scheitern gesehen. Ein so ein Gerät hat dann einen "Münzen-Boden Modus" und zeigt beim Schrott dann immer Münzen mit an...Suchtiefe mit Riesenspule von unter 30 cm auf ein 50 Cent Stück...Totales Geraffel und überteuert...

    Multifrequenz bringt vielleicht bisserl was in der Trennung, aber das war's dann vermutlich auch damit...

  • Was Multifrequenz an Tiefe kann (wenn man es kann) hat mir der AKA Signum bewiesen. Wenn XP das auch mit einfacher Bedienung auf den Acker bringt ists ne tolle Sache. Allerdings waren die bei der Target-ID nie besonders gut, vor allem bei Eisen war der DEUS im Nachteil im Vergleich zui anderen Geräten. Dass die Multifrequenz dafür sorgt, dass sie das jetzt besser können als vorher glaube ich kaum. Man wird sehen. Bei mir ist der Reflex zu wechseln eher ausgeblieben. Wer aber Enthusiast, Taucher oder gehörlos ist, der freut sich gerade kaputt. Mal sehen ob sich der "Erfolg" der HF/X35-Spulen wiederholt oder echte Innovation/Evolution stattgefunden hat.

    Ich würde echt gerne mal die neue (?) Ladeklammer sehen! Wenn man was verbessern konnte, dann das Teil.

    Mit 8khz habe ich mit der Eisenerkennung nicht mehr Probleme als mit anderen Geräten auch. Wenn er für 1599 über den Tisch geht gehört er schon mir, hehe...

    Mal im Ernst, werde noch Tests von Gary Blackwell abwarten!

  • Der Deus schafft ein 50 Cent Stück in 30 bis 35 cm, was sollte da noch mehr gehen? Ich hab schon Dinosaurier mit Riesenspulen an der Aufgabe scheitern gesehen. Ein so ein Gerät hat dann einen "Münzen-Boden Modus" und zeigt beim Schrott dann immer Münzen mit an...Suchtiefe mit Riesenspule von unter 30 cm auf ein 50 Cent Stück...Totales Geraffel und überteuert...

    Multifrequenz bringt vielleicht bisserl was in der Trennung, aber das war's dann vermutlich auch damit...

    WIe ich sagte: AKA Signum geht tiefer. Dafür muss man auf der Kosmonautenschule gewesen sein um ihn zu bedienen.

  • Glaube jetzt echt nicht, dass der neue 2er schlechter ist wie alles andere - das Teil sieht scharf aus und die Entwicklung derTechnik ist mit Sicherheit in den letzten Jahren auch nicht stehen geblieben.

    Der einzig negative Kritikpunkt - mein Taschengeld wird um einen geringen Betrag kleiner.

    Also ich versteh das ganze Gesuche nach Negativem nicht ... ist ein Spielzeug für große Jungs - nicht mehr, und nicht weniger. Wer kann oder wen es interessiert kauft - wer nicht kann oder nicht will lässt es bleiben ... Punkt.

    Es geht ja um den Spaß am Hobby - keiner von uns "lebt davon" was er findet, oder ?????

    Ich für meinen Teil freu mich darauf was Neues auszuprobieren - in dem Fall geht mein ORX in Rente und

    ich schlepp den "Neuen" in der Gegend rum und freu mich wenn mich ein Münzerl anspringt.

    In diesem Sinne - nehmt es locker. :sfn::prost:

    MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER !!!

  • Sollte ja keine Kritik am Gerät sein, im Gegenteil. Es suchen ja alle leistungsfähigere Geräte und wenn der ganz offen nochmal 10 cm mehr hergibt oder eine viel bessere Trennung hat, da kauf ich mir ihn auch. Ich warte ja nur auf erste Tests, die zuverlässig sind.

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör