XP Orx oder doch wieder Goldmaxx?

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Hallo zusammen


    Will mir nach 2 Jahren Pause wieder einen Detektor anschaffen. War jahrelang mit dem Goldmaxx Power V4 unterwegs. War ein super Detektor. Lief an und unter Stromleitungen störungsfrei. In Eisen verseuchten Gebieten war er auch sehr gut, ebenso der Funkkopfhörer.


    Da ich nun auch ein bisschen in die Jahre gekommen bin, suche ich eine leichte Sonde und dachte da an den Orx. Der Deus ist nichts für mich, da zu viele Einstellungsmöglichkeiten.


    Ist der Orx was Laufruhe, Trennung, Suchtiefe usw. angeht mit Goldmaxx vergleichbar?


    Ich suche hauptsächlich nach Münzen und antiken Sachen, was nicht heißt das ich Abzeichen aus dem WK liegen lasse. Meine Suchgebiete sind 50% Wald und 50% Wiesen und Äcker, oft an Stromleitungen. Mir wäre auch wichtig das der neue im Wald Störungsfrei läuft.


    Über Antworten würde ich mich freuen.


    LG

    Purzel

  • Der Goldmaxx schlägt meiner Beobachtung nach den ORX und den Deus in der Laufruhe. Er ist und war wegen seiner guten Tiefenleistung und guten Trennschärfe im Verhältnis ein gefragter Detektor(Preis/Leistung). Wenn man beispielsweise den Deus mit X35-Spule ganz aufmacht, dann schlägt er den Goldmaxx natürlich. Hupkonzert inklusive, wem es egal ist. Ein besserer Kompromiss wäre da meiner Meinung nach heutzutage der NOX 800, den ich vermutlich jetzt wählen würde. Multifrequenz, gute Laufruhe, super Unterscheidung und etwas mehr Suchtiefe als ein ORX oder Deus quer durch die Standardprogramme. ORX oder Deus haben halt den wesentlichen Vorteil der Kompaktheit, Reaktionszeit und auch Leichtigkeit. Von der Leistung (vor allem Unterscheidung Buntmetalle/Eisen) her sind das aber keine "Weltmeister".


  • Ich glaube, dass es in dieser Preiskategorie keinen "schlechten" Detektor gibt. Man(n) muss halt Prioritäten setzen wo die Reise hingehen soll. Bei mir war es die Kompaktheit und Leichtigkeit des Systems. Wenn ich mit meinem Sondlerkollegen wo hinfahre seh ich immer 2 Vorteile meines Geräts - Erstens bin ich schon beim 5 Grabeloch bis er sein Teil zusammengebaut hat, zweitens müssen wir nach maximal 2 Stunden abbrechen sonst fängt er sich auf Grund des Gewichts seines Geräts wieder eine Sehnenscheidenentzündung ein.

    Ich kann dir nur raten dich an detectorix zu wenden was Gerätefragen anbelangt. Er ist der Spezialist und kann dir alle offenen Fragen zum Gerätekauf beantworten.

    Auf der Startseite des Forums findest du oben das hellblaue Banner - klick da drauf, so kommst du direkt auf seine Shopseite.

    Lg und viel Spaß beim Aussuchen

    :sfn::prost:

    Leg dich niemals mit einem Sondengänger an ... wir kennen Orte an denen Dich niemand findet

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör