Immer diese Bombensplitter...

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Bin bis jetzt mit Fisher F22 oder Garrett 250 bzw.350, alle drei mit 32cm Karma-Spule unterwegs gewesen, und immer diese bis zu 40 cm großen, verrosteten Bombensplitter als super Edelmetall Signal angezeigt bekommen, und natürlich ausgegraben.?

    Muss man generell damit leben ( und graben), oder können teurere Detektoren diese unnützen Trümmer irgendwie wegdiskriminieren?

  • umso größer die Eisenteile sind, desto schwieriger wird es sie von guten Dingen zu unterscheiden. Da braucht du viel Erfahrung mit deinem Gerät und ein gutes gehör. Selbst mein Deus und Orx spielen mir ab und an einen Streich. Auch gilt, je mehr Energie dein Pipserl aussendet, umso mehr wirst du von einem Objekt im Boden zurück bekommen. Was sich natürlich im Signal / Leitwert bemerkbar macht. Somit hast das selbe Objekt mit verschiedenen Programmen meist abweichende Leitwerte.

  • Regel Nummer 1: Alle Signale graben, ausser am Acker!

    nach dem mein skytischer Eisendolch vom Acker stammt ist für mich Regel Nr.1 am Acker: Grabe alle großen Eisensignale aus- die unterscheiden sich auch akustisch von kleinen,- sonst hätte ich DEN HIER auch nicht ausgegraben. LG Mario&Buddlgiddi


  • Gerade auf einem bestimmten Acker habe ich eben ein so ein Trumm nach dem anderen ausgegraben, (Lobau, Bombenkrater in der Nähe), nach dem sechsten Teil auf 100 Laufmeter habe ich die großen Signale ignoriert und nur noch ca.Münzgrösse gegraben (war aber auch nix dort die nächsten 200 Meter). Die Lust an dem Acker ist mir dann komplett vergangen, als ich noch in der Mitte zwei Streifen quer abgegangen bin und auch nur Kleinschrott gekommen ist.

  • Grab mal im Semmeringgebiet. Da gibts Gegenden da liegt ein Splitter pro m2. Muß die Hölle gewesen sein. Da fällts mir dann echt schwer alles graben schon alleine wegen dem Gewicht was zusammenkommt.

    Es grüne die Tanne, es wachse das Ertz
    Gott schenke uns allen ein fröhliches Hertz!

  • ...und SupermarioNew auch oft der Grund wieso sie dann gerne Ja sagen wenn man Sie um Erlaubnis bittet und Ihnen anbietet Dieselben zu entsorgen :thumbsup::thumbsup:

    so ist’s,- mit der Masche hab ich fast alle meine Äcker bekommen, und die Anhängerbolzen, Hammerköpfe, Äxte und Ketten Schlepp ich auch zu den Bauern, das kommt gut an und man wird dem Nachbargrundbesitzer vielleicht auch empfohlen.

  • Aber andere Frage; vor einem Monat bemerkte ich auf einigen Àckern in der Lobau, die gerade frisch gepflügt waren, dass dort in regelmäßigen Abständen etwas begann herauszuspriessen. Wer sät bitte Saatgut, wenn es gleich frieren wird?

  • Aber andere Frage; vor einem Monat bemerkte ich auf einigen Àckern in der Lobau, die gerade frisch gepflügt waren, dass dort in regelmäßigen Abständen etwas begann herauszuspriessen. Wer sät bitte Saatgut, wenn es gleich frieren wird?

    Es ist gefühlt immer und überall eingesät. So schnell kannst garnet schauen da haben die Bauern schon neue Sachen aufm Feld nach der Ernte

  • Kreuzigt mich, aber ich grab auf Feldern kein Eisen.


    Das ist bei mir punktuell weggepint (geht mit Etrac - man kann mit diesem Gerät jedes Signal einzeln wegschalten) und dann schlägts mir nur "gute Signale" an.


    Bei WK2- Sondeln gehts nur auf gutes Buntmetall und große Eisenteile, aufn Römeracker alle Buntmetall und ebenfalls größeres Eisen, auf neuen Flächen nur "gute Signale"...

    (auf WK2 hab ich sogar ein Programm, da sind alle Bierdeckel weggedrückt...)


    Früher hatten wir grundsätzlich mehr Zeit auf den Flächen und konnten uns schon mal Zeit lassen, alle Signale ergraben und ja, es kamen auch Ausreißer zum Vorschein (die mit der neuen Einstellung weggepinnt werden)... nur, die Landwirte sind, wie bereits erwähnt, zu schnell... also nix mehr mit gemütlich über die Flächen dackeln (meistens).


    Da Woiferl

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör