Sens bei Equinox

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Ich hätte da mal eine Frage und zwar mit welcher sens lauft ihr beim Equinox?


    Ich hab ihn maximal auf 18 da ich ansonsten nur Störsignale reinkrieg (ja handy ist auf Flug Modus). Ist hald alles sehr vermüllt bei mir. Aber ich lese im Forum dass manche ihn voll aufdrehen auf 25 das ist einfach nur unmöglich bei mir. Nicht mal im Wald kann ich über 20 gehen ohne dauernd gepiepse zu hören. Muss man vielleicht einen manuellen Bodenabgleich durchführen?


    LG Eurotek Pro

  • ich geh meist mit 22 und hab eigentlich keine probleme damit , probier mal den Eisen-bias auf 1,

    dann wird er ruhiger. unter stromleitungen muss ich auch schon mal weiter runter sonst dudelt er vor sich hin.

    der tip mit der spulenabdeckung ist auch gut, da sammelt sich jede menge dreck drunter.


    ich lauf mit:


    feld 2

    multi

    50 ton

    eisen-bias 1

    recovery 3


    probiers halt mal aus


    lg karl

  • Ich habe bei mir eine ganz kleine Silikonnaht ringsrum gezogen, da kommt kein Dreck mehr rein und schaden tut es auch nicht.

  • Ich habe letztes Jahr den Equinox 800 gegen den Deus beim Tiefentest antreten lassen.


    Die Werkseinstelltung von 20 hat mir den ganzen Test verhaut, weil er da vollkommen abgeschmiert ist gegenüber dem Deus und anscheinend eh keiner mit 20 läuft.


    Mit voll aufgedrehter Sens 25 hatt er mit dem Deus so ziemlich gleich gezogen. Ich kenne keinen

    Detektor wo die Sens Einstellung um ein paar Punkt so einen Unterschied machen. Also unter 23 braucht da keiner laufen. Die besten Ergebnisse hat Multimode gebracht, also hätte man sich die Auswahl einzelner Frequenzen auch gleich sparen können, denn ohne Multimode ging er gar nicht mehr als Deus Konkurrenz durch.


    Mit 18 hast den auf das Nievau eines Seben runtergelevelt.

    Es grüßt der Kini :prost:

    Graben wie ein König? Dann hier lesen: Kini Hacke


    "DerSucher"? Never heard of her! :/

    Einmal editiert, zuletzt von Kini ()

  • Ich kenne keinen


    Detektor wo die Sens Einstellung um ein paar Punkt so einen Unterschied machen.

    Das mit der Sens kann ich bestätigen, aber das der Equinox um so viel schlechter als ein Deus ist sehe ich nicht so.


    LG

    Sigi

  • Das mit der Sens kann ich bestätigen, aber das der Equinoxum so viel schlechter als ein Deus ist sehe ich nicht so.

    Hmm ich habe geschrieben dass der Equinox bei 25er Sens dem Deus ebenbürdig war, nicht dass er um so viel schlechter als der Deus ist. Sorry das war in nem anderen Thread. Ist aber so.

    Es grüßt der Kini :prost:

    Graben wie ein König? Dann hier lesen: Kini Hacke


    "DerSucher"? Never heard of her! :/

  • Hallo, ich hätte mal eine Frage.

    Ich habe auch einen Equinox 600 und bin am WE das erste Mal mit dem gelaufen.

    Hatte Feld 1 und Feld 2 mit 50 Tönen und Eisen ausgeschaltet.


    Trotzdem habe ich beim Graben fast nur Eisen rausgeholt. Da frage ich mich jetzt warum mir das überhaupt angezeigt wurde?

  • Schuld daran ist der Rost....

    Wenn du nicht nach Leitwert gehst und auf die 50 Töne hörst, so wirst du den Unterschied sehr schnell hören und anhand Deiner Funde merken.


    Lg Erwin

    "Gold ist die Seele des Luxus -

    Diamanten das Feuer der Herzen"

  • Ich laufe meist mit einer Sens von 18-20, einfach weil ich auf sehr unebenen Äckern laufe und da gerne mal damit bei irgendwelchen Erdbrocken ankomme und dann piepsts. Aber ich kann nie im Multi laufen, nur Störsignale und er bekommt sich garnicht mehr in den Griff...ist der 600er

  • Also ich Lauf immer im Multi auch auf sehr vermüllten Äckern. Sens am Acker 17-18, Wald mind. 23. Habe also tatsächlich einfach immer zu weit runter geschraubt...


    LG Eurotek Pro

    Einmal editiert, zuletzt von Eurotek Pro ()

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör