Minelab EQUINOX 600, Minelab EQUINOX 800

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
Verkauf / Tausch von Fundstücken aller Epochen, sind auf der Seite von Ferrum Noricum nicht gestattet.
Themen und Beiträge dieser Art werden kommentarlos gelöscht!!!!
  • Wenn ich mit meinem Kumpel geh der auch den 800 hat dann hast du bis ca.1-1,50m ein Störsignal,aber nur wenn beide im selben Khz.Bereich sind.Aber wir sind schon oft unterwegs gewesen und da kommte es eigentlich nie vor das wir so nah sind das es stören würde.Hoffe ich konnte helfen.GF.Lg.der wikinger

    Danke, super!

    Okay, jetzt muß er her.

    Hab zur Zeit den at max.

    Muß sagen der ist von der Tiefe super und läuft sehr ruhig.

    Finde sehr viel kleine Münzen.

    Hoffe das hat er auch drauf :/



    Danke LG GT 71

    Monde und Jahre vergehen,
    aber ein schöner Moment leuchtet das ganze Leben hindurch.

  • Hallo GT71!


    Mach Dir mal keine Sorgen wegen der Tiefe.Und seit dem ersten Update ist er komplett ruhig und läuft sauber.

    Ja er geht sehr sehr tief.

    Hatte vor 2 Monaten tiefe WK2 Mülllöcher hat er sauber angezeigt und noch dazu die guten Signale neben den Blechdosen;)

    lg

    Varus

    Finde den Richtigen Weg;Dann kommst du auch an dein Ziel!

  • Hallo zusammen,ich bin seit paar Monaten auch besitzer eines Equinox 800!

    Bis jetzt bin ich mehr als zufrieden damit :thumbsup:

    Ihr habt wegen dem Ladestrom geschrieben ,das würde mich jetzt auch interessieren.


    Angeblich schaltet der Überladungsschutz bei einem Ladestrom von 1 Amp 5 Volt ab und das Gerät droht zu überhitzen?

    Ich Lade den EQX immer über die Playstation 4 auf :)

    Mfg

  • Ich verwende ein 24W 2-Port USB Ladegerät um unsere beiden Detektoren gleichzeitig zu laden.


    Aus der Anleitung:

    Die Ladezeit von einem leeren Akku bis auf 100 % beträgt ca.
    4 Stunden, wenn ein leistungsstarkes Ladegerät (>1,7 A @ 5 V)
    verwendet wird. Auto- und Wand-Ladezubehör können separat
    gekauft werden.
    Zum Laden des Akkus können beliebige, mit dem Standard USB
    Batterie Lader 1.2 (BC1.2) kompatible USB-Anschlüsse verwendet
    werden; bei Ladegeräten mit geringerer Leistung ist jedoch mit
    längeren Ladezeiten zu rechnen.
    Wenn der Detektor beim Aufladen eingeschaltet ist, erhöht sich
    die Ladezeit.

    LG
    Sigi

  • Danke, mit was für Stufe bzw. Zahl stellt ihr dann den neuen Wert "F2" ein ?

    Das ist eine Sache nach Geschmack! Ich suche nun auch schon sehr lange mit dem Equinox habe aber immer noch Probleme mit gewissen Eisenobjekten.
    Den Unterschied macht anscheinend der Ton.

  • Das ist eine Sache nach Geschmack! Ich suche nun auch schon sehr lange mit dem Equinox habe aber immer noch Probleme mit gewissen Eisenobjekten.
    Den Unterschied macht anscheinend der Ton.

    Hat er auch die Möglichkeit zur 5 Ton Unterscheidung wie der CTX?

    Das fand ich persönlich am besten

    Man muss mit der Zeit gehen oder mit der Zeit gehen

  • Moinsen!

    so.war heute erstmall draussen.mit beiden geräten und schaufel.bin halt ctx verwöhnt.mit equinox muss mann mehr graben.der signal beim ctx rechts oben bei 800er ablesbar.raus gekommen ist 30 kreuzer.dann noch eine und ein kreuzer


    tektormann: du hast ja den direkten vergleich zwischen CTX und NOX800 - wie sieht dein Fazit bzgl. Leistung und Metallunterscheidung aus? Hoffe du kannst mir hier kurz berichten - THX


    lg und Guten Fund

    MoD

  • Bin zwar nicht der Kollege welchen Du angesprochen hast habe aber da einige Infos dazu.
    Hatte den CTX3030 sei Anfang an und dieser Metalldetektor ist wirklich TOP.


    Die beiden Geräte CTX 3030 und Equinox kann man in keinster Weise vergleichen!


    Die Leistung des 800er ist auf jeden Fall ebenbürtig mit dem CTX jedoch bei der Unterscheidung hat der CTX definitiv die Nase vorne und das um Längen!!!


    Dabei muss man aber berücksichtigen das der CTX ganz anders arbeitet!


    Das zwei Koordinatensystem am CTX bezüglich Unterscheidung ist einfach unschlagbar!!!!

  • genau so ist es.am anfang habe ich mir mit 800 schwer getan weil i scho wom ctx verwöhnt war.jeder signal am display angezeigt zu haben und wuste schon etwa um was sich handelt.aber mann muss schon sagen das 800 ist auch gut.aber jeder gerät spricht auf metal an und da heisst es budeln.manche budeln mehr manche weniger wie ich............scheiss eisen^^=O

  • Besten Dank für die Rückmeldungen :thumbup:


    Hoffte auf solch ein Aussage - was sagt ihr als Kenner ... mit einem CTX als Anfänger starten?

    Oder übernehme ich mich da etwas ... muss dazu sagen, dass ich keine zwei linken Hände habe und auch das technische Verständnis ist eher recht als schlecht 8)


    Aber die Sonden und deren EInstellungen/Technik kann ich noch schwer abschätzen

  • Wenn du etwas Zeit investierst und mit dem Detektor in RUHE (nicht über die Wiese rennen) arbeitest, jedes Signal von allen Seiten dir genau anhörst, dir die Leitwerte ein wenig einprägst...wirst du ganz schnell rausfinden das er dir vieles vorgibt und du es in etwa schon einschätzen kannst was es sein könnte.


    Ich werde meinen CTX 3030 nicht mehr hergeben.

  • hab angefangen mit goldbug von fischer.technische einfürung wortwörtlich:einschalten und pumpen.heeeee?hab dann aber auch schöne funde gehabt.danach kamm ctx.überlegung gleich ein gutes gerät als wieder schnitt.dazu kamm 800.war eine mode erscheinung und hochgepriesen.glaube wäre für dich guter anfang.tiefer als 20-30 cm grabt keiner.es seidenndenn grabflatera.wenn du signale nich verstehen lernnst lässr gold auch liegen.manchmall entscheidet der willen zum graben.wenn du 3 5 tage nur schrot hollst so wie ich dann lässt die kraft nach.am besten sucht mann um sich entspannen dann kommen auch funde😀

  • Ich werde meinen CTX 3030 nicht mehr hergeben.

    Hab auch so ein Gefühl im Magen, dass es mir mit dem CTX so ergehen würde - macht aber auch einen brenner im Börserl ^^


    Laut deinem Avatar-Infos sehe ich, dass du genau die drei Detektoren hast zwischen denen ich schwanke: CTX3030 (derzeitiger Fav.), XP DEUS, NOX800


    Möchte einen mix aus Wald, Wiese, Wassser (Fluss bis ca. 1,2m) - Im Urlaub auch Strand und ev. Nuggets wenn man in so ein Gebiet kommt - sozusagen die Eierlegendewollmilchsau :D. Will aber auch nicht mehrere Detektoren ... vom Umfang her wäre da - was ich bisher gelesen habe - wohl der CTX eher mein Gerät oder?


    Andererseits ist der DEUS mit normaler und HF Spule ja auch eine Überlegung ... :/

Marktplatz Metalldetektoren & Zubehör