Severus Alexander 221-235 n.Chr.

  • Marcus Aurelius Severus Alexander wurde 208 geboren. Seine Mutter war jüngere Tochter der Lulia Maesa, Julia Mamaea , er war also ein Cousin des Elagabal.

    Marcus Aurelius Severus Alexander wurde 208 geboren. Seine Mutter war jüngere Tochter der Lulia Maesa, Julia Mamaea , er war also ein Cousin des Elagabal. Elagabal adoptierte Alexander auf drängen der Julia Maesa und so ging nach der Ermordung des Elagabal die Macht auf den damals 13 jährigen Alexander über.
    Er konnte unter Mithilfe der senatorischen Oberschicht einige Probleme lösen, die Finanzen wurden geordnet ein neues Besoldungssystem für Beamte wurde geschaffen und das Rechtswesen wurde reorganisiert.
    Als ein groß angelegter Germaneneinfall bei Mainz stattfand eilte er dort hin. Dort Meuterten die Soldaten und riefen Maximinus Trax zum Kaiser aus, töteten Alexander und seine Mutter Julia Mamaea am 19 März 235.


    Severus ließ denn Silbergehalt der Denare wieder etwas erhöhen.
    Der Antoninian wurde nicht mehr geprägt, der Goldquinar wurde wieder geprägt.
    Die Münzen unter Alexander bestechen durch die hohe Qualität des Stempelschnittes.


    Averse
    Als Caesar
    M AVR(EL) ALEXANDER CAES
    Als Augustus
    IMP ALEXANDER PIVS AVG
    IMP C(AES) M AVR SEV ALEXAND(ER) AVG
    IMP SEV ALEXAND(ER) AVG


    sondengaenger.at/wcf/index.php?attachment/155690/sondengaenger.at/wcf/index.php?attachment/155691/

Teilen