Sehnenhaken

  • Als Sehnenhaken bezeichnet man den Teil einer Fibel der dem Federwerk die Spannung verleiht.

    Als Sehnenhaken bezeichnet man den Teil einer Fibel der dem Federwerk die Spannung verleiht.
    Bei den Fibeltypen Almgren 70 und Almgren 73 ist dies ein entscheidendes Merkmal für die Unterscheidung beider Varianten der "kräftig profilierten Fibel".
    Bei der A70 ist der Sehnenhaken schmal und einfach ausgeführt. (Zweckdienlich)
    Bei der A73 hingegen spricht man von einem hülsenförmig erweiteren Sehnenhaken . Dieser ist meist bis zur Stützplatte hochgezogen und oftmals mit zwei sich
    kreuzenden Einkerbungen und/oder Wolfszahnverzierung ausgestattet.



    Bei beiden Fibeln ist in der Regel die Sehne des Federwerks oben ausgeführt. - im Fach: Obersehniges Federwerk
    Bei Fibeln mit Unterer Sehne (Untersehnigen Federwerk) ist ein Sehnenhaken nicht zwangsläufig erforderlich. Dabei drückt die innenliegende Sehne gegen
    den Fibelkörper und erzeugt dadurch die Spannung.
    sondengaenger.at/wcf/index.php?attachment/155653/

Teilen