Beiträge von Steinbock

    Hallo Etracgemeinde.

    Ich möchte euch meine Einstellung am Etrac für einen zumindest guten Recovery Speed mitteilen. Der Disc muss auf Allmetall gestellt werden, wählt die Tonerkennung Eisenhaltig damit ihr Nägel... als Eisenton bekommt, im Experten suche Tief aus und schnell ein, schrottdichte und Boden ganz normal den Verhältnissen anpassen, Wiedergabeton auf normal, ich schalte noch auf 4 Ton weil man im Multi dieses Konzert nicht aushält, die Volumenverstärkung auf 15-17 damit man gleich am Ton erkennt ob das Objekt tiefer liegt. Und natürlich Sens auf manuell und so viel wie möglich!

    Hier im Forum hat jemand den Deus mit dem Goldmaxx verglichen und hat dazu geschrieben dass bei seinem Goldmaxx die Spannungsversorgung erhöht wurde. Nur leider finde ich diesen Beitrag nicht mehr um ihn persönlich zu fragen was er gemacht hat.

    Ich habe bei einem Vergleichstest Deus Vs Goldmaxx gelesen und der Jenige mit dem Goldmaxx hat geschrieben dass er die Spannungsversorgung erhöht hat. Warscheilich im Gerät selbst. Leider finde ich diesen Vergleich nicht mehr. Bei Aka Signum wird auch die Spannung im Turbomodus erhöht damit ein größeres Magnetfeld generiert wird. Mein Goldmaxx geht nicht schlecht Münzerl 20mm rund 30 cm aber wenn mehr möglich wäre

    Ist das schon noch besser.

    Bei viel Schrott im Boden ist eher eine kleinere oder die Orginale von Vorteil. Da der ACE ja auch nicht der Schnellste ist. Es kann sogar sein das du mit einen kleineren Spule besser durch den Schrott blicken kannst und mehr auf einer kleineren Fläche findest. Nur ein Tip.

    Hallo Gurktaler.

    Welche Spulen hast du für deinen Signum? Habe heute auch einen Signum erstanden. Man kann 5,10,15 KHz umschalten. Bin aber auch am überlegen mir eine Attack 3 kHz zu besorgen. Hast du damit Erfahrung? Grüße aus dem Innviertel🤠

    Danke Wolfgang für deine Info zum Deus. Hast du den x35 oder einen älteren. Trauere dem Gpx schon etwas nach aber in unseren verschrotteten Gefielden jodelt der dir so dermaßen die Ohren voll da möchtest nach einer Stunde den Detektor um einen Baum wickeln!

    Kleinere Goldmünzen hat sogar der Etrac nur die Kettchen die gerne abreißen und im Strandbad verloren gehen die hat keiner von beiden. Mein Sohn hat eine feines Taufkettchen da ist Sogar der Goldmaxx überfordert. Wenn der Equinox das schafft würde er mich sehr interessieren. Werden sicher genug verloren nur braucht man einen Detektor der sie auch findet. Hatte mal einen Gpx Extreme der hat so ein Kettchen noch im 20 cm gefunden.

    Servus Equinoxbesitzer.

    Kann man mit ihm ein feines Goldkettchen detektieren? Bei meinem Goldmaxx muss man schon fast die Spüle berühren das er so gnädig ist und mir ein Signal gibt. Beim Etrac kann man es auch rumwickeln und es tut sich nichts.

    Interessant wäre auch ab welcher Frequenz und welche Luftweite.

    Vielen Dank

    Mit welchen Detektor bist du unterwegs Woiferl. Mit der Zeit hatte ich schon mehrere Detektoren. Angefangen mit Withes Xlt dann Fisher CZ 3D, Minelab Extreme, Nexus Standard Se, Xp Gmax, Goldmaxx und Etrac den Tiefendetektor Fisher Gemini hatte ich auch mal.

    Hallo Zusammen.

    Ich habe schon seit 8 Jahren einen Goldmaxx Power und bin auch bis dato sehr zufrieden. Eine 2cm Münze kann ich in 30 cm detektieren. Ein Kollege hat sich dann auch einen Goldmaxx gekauft weil er von meinem sehr begeistert war. Leider haben wir festgestellt das sein Goldmaxx in der gleichen Einstellung die Gleiche Münze nur in 20cm detektiert. Haben die XP Detektoren so große Schwankungen oder anders gesagt eine so große Streuung? Wir haben auch schon einmal einen alten Adventis gehabt der hat eine etwa gleichgroße Münze in 38 cm Detektiert. Leider hat der dann seinen Geist aufgegeben. Vielleicht habt ihr auch schon solche Erfahrungen mit XP Detektoren gemacht und wisst eventuell warum die Unterschiede so Groß sind.

    Ja die Sucherleidenschaft hat mich schon früh gepackt. Damals habe ich von einem Bekannten erfahren das es Metalldetektoren gibt. Angefangen habe ich mit einem xlt von Whites. War nicht so das Tiefenwinder hat aber auch viele und schöne Funde zutage gebracht.