Beiträge von kleki petra

Es sind nur noch ein paar Wochen bis zum großen Sommertreffen von Ferrum Noricum 2019!

Anbei der Link zum Beitrag und Programm des Sommertreffens:

LINK Sommertreffen Ferrum Noricum 2019


Liebe Grüße detectorix - Mario

    Hallo


    Auweh des wird hoffentlich net so a verkorkste Gschicht wie da Safari....wenn scho bei Sound nur Multitone steht dann gute Nacht8o


    LG Erich dessen Neugier geweckt is...:prost:

    multiton mag ich auch nicht aber das heisst ja nicht das ich es auch verwenden muss und manche sind von mt begeistert. also, was solls!

    vom trend her wird der preis wahrscheinlich mittelklasse sein, denk ich.

    echt COOL !

    :P:P:P

    servas burschn, i bins, da wötmasta. heit ram i eich des gelände leer mit meina 150iga quitschentn..und ende gelände


    servus!

    da benni

    :D:D:D:D:S:S

    herzlich willkommen und einen schönen gruss aus tirol,

    hier sind die täler auch alle verbaut und wennst suchen gehen willst brauchst steigeisen und a kletterseil.

    verbaut wär mir lieber :(;)

    also nimm wie es ist. es liegt überall was rum

    gut fund

    also wenn ich die detektoren anschaue die auf allen möglichen verkaufs-plattformen angeboten werden (und ich mach das schon jahrelang weil ich immer wieder was anderes kaufe und verkaufe um die detektoren zu testen) dann steht garrett immer an 1. stelle. vor allem auch der at.

    es muss einen grund haben....

    getestet hab ich noch keinen.

    meinen sohn hatte einen 250iger, der hat keine münzen unter 5cm gefunden

    ich hatte einen 150iger- ging am sandstrand am meer super. alles dabei: gold, silber, schmuck und haufenweise euros

    4 expertenmodi für den etrac


    Minelab E-Trac-Modi

    Leitfähigkeit Zweifarbiges Eisen Leitfähigkeit Zweifarbiges Eisen

    Moduseinstellungen

    (Danke an Joan Allens) (Danke an Gaz, Wales entdeckt) (Danke an MartinG21, Metal Detecting Forum (Dank an Davieb1974, Schottland erkennen)
    Erholung tief Auf aus Auf Auf
    Erholung schnell aus Auf aus aus
    Mülldichte Hoch Hoch Hoch Niedrig
    Boden Schwer Schwer Schwer Schwer
    Audio Volume Gain 26 30 24 25
    Audioantwort Glatt Normal Glatt Normal
    Audio Anzahl der Töne Multi 2 Multi 2
    Audio-Ton-ID-Sounds Verhalten Eisenhaltig Verhalten Eisenhaltig
    Variabilität der Audioton-ID 30 30 30 30
    Audio-Ton-ID-Grenzwerte 30 30 30 30

    Universelle Einstellungen

    Empfindlichkeit Handbuch Auto Handbuch Auto
    Empfindlichkeit Manuelle Stufe 30 27
    Empfindlichkeit Auto Level +3 +3 +3 +3
    Grenzwert für Audio 16 fünfzehn 30 fünfzehn
    Audio-Lautstärkebegrenzung 30 30 30 30
    Tonschwellenabstand 1 fünfzehn 1 fünfzehn
    Rauschen abbrechen 3 3 2 3

    Anmerkungen

    Die Diskriminierung des E-Trac ist unübertroffen, aber Sie müssen ihm einen Knochen werfen (für Leute, die es ruhig mögen), entweder indem Sie in der Schnellmaske am unteren Rand des Bildschirms eine Unterscheidungslinie mit Unterscheidungsmerkmalen ausführen (a la Des Dunne) oder indem Sie den Reliktbildschirm bearbeiten und ein benutzerdefiniertes Bild über ein L-förmiges Muster nach hinten fallen lassen.

    Wenn Sie mit diesem Programm ein bidirektionales Signal erhalten, geben Sie aus, Hammams, kleine leitfähige Elemente usw. geben einen niedrigen Ton, große silberne, Viccy-Pfennige usw. einen hohen, sanften Ton. Große Eisen geben auch einen hohen Ton, aber es wird schreien und wackeln, anstatt glatt zu sein.


    EINE LANGE SCHWARZGESCHWINDIGKEIT IST MIT JEDER FBS-MASCHINE UNBEDINGT BEI EINEM EISEN INFESTIERTEN PATCH VON BODEN.


    Langsam und niedrig ist der Weg !!!!

    Graben Sie die hohen Töne .... ignorieren Sie die tiefen Töne ...... wenn Sie einen abwechslungsreichen gemischten hohen und tiefen Ton in 90-Grad-Winkeln erhalten ... graben Sie ihn hoch ... hoher Ton Einweg und ein tiefer Ton bei 90 ..... es ist Eisen ........



    Es wird viel zwitschern und das Testen im Haus ist fast unmöglich, im Freien ist es besser, aber es singt, wenn Sie einen guten Fund durchgehen und nach einer Weile sich daran gewöhnen, verwenden Sie Kopfhörer mit einem Lautstärkeregler, da das Gute eine gute Zeit hat Ton und ist knackiger und sauberer. Lassen Sie uns zuerst das Diskriminierungsmuster diskutieren. Es ist wirklich ganz einfach.
    Richten Sie Ihren Bildschirm zuerst in All Metal ein. Gehen Sie dann in "Schnittmuster" und verdunkeln Sie die oberste Zeile
    FER 01 CO 01 bis FER 01 CO 37. Lassen Sie FER 01 CO 38 bis 48 geöffnet und verdunkeln Sie FER 01 CO 49 & 50.
    Warum höre ich dich fragen?
    Hier ist die Theorie ... Nun, es ist mehr als eine Theorie, weil ich persönlich überzeugt bin !!
    Auf dem ETrac werden große tiefe Eisen falsch um die FE-Skala von FER35 bis FER01 gelegt. Durch das Ausblenden dieser Linie wird die Maschine beruhigt, wie an Orten mit viel Eisen. Dies wird Sie verwirren und Ihre Routine unterbrechen, da Sie immer 'blippige' hohe Töne erhalten, die Sie herumjagen.
    Wenn Sie FER 01 CO 38 - 48 auslassen, nehmen Sie immer noch große Silberziele auf, die manchmal in diesem Bereich vorkommen.
    Wieder werden viele Leute dazu eine Meinung haben, aber dies ist meine!
    Das ist also das Muster.

    Empfindlichkeit:
    Dies hängt wirklich vom Benutzer ab. Ich?, Ich verwende im Allgemeinen Auto +3 und finde, dass es immer ziemlich hoch ist, wohin ich gehe.
    Bisher hat mir noch niemand einen technischen Grund dafür gegeben, warum Manual besser ist als Auto +3. Sie sagen nur "es ist". Ich vermute, es hat etwas damit zu tun, wie die 3 separaten Kanäle funktionieren.
    Ich mag Auto +3, weil der ETrac immer ordnungsgemäß ausgeführt wird, so dass ich Signale aussuchen kann, ohne dass es knallt und zwitschert. Ich denke, die Leute vermissen viele Ziele, weil sie zu heiß laufen.
    Hören Sie nicht auf die Brigade "Max it out".Sie müssen nicht !!

    Audio:
    Grenzwert: 15 (Dies ist gut für meine Ohren, liegt aber bei Ihnen)
    Volume Limit: 30 (Behalten Sie diese Einstellung bei 30)
    Volume Gain: 25 (Die Voreinstellung ist 24. Dies verbessert im Wesentlichen tiefe, schwache Signale, so dass Sie sie besser hören können. Ich habe das normalerweise optimiert
    auf 30, aber ich hatte das Gefühl, dass es den Boden zu sehr verstärkte und ein bisschen 'blippy' wurde)
    Antwort: Normal (ich mag das am meisten, da es einen generell schönen und knackigen Zielklang gibt)
    Ton-ID: Anzahl der Töne - 2 (gibt einen hohen und einen tiefen Ton aus)
    Klänge - eisenhaltig (Der Bildschirm wird horizontal für Töne verschüttet) (FER 01 - 17 HIGH, FER 18 - 35 LOW)
    Variabilität - 30 (wirkt sich nicht wirklich auf uns aus!)
    Limits - 30 (dito)
    Threshold Pitch: 15 (Das ist gut für meine Ohren)

    Experte:
    Recovery Deep: On (Dies verbessert nur die tiefen, schwachen Signale)
    Erholung schnell: Aus (Yanks verwenden dies in Situationen, in denen der Müllkorb wirklich voll ist. Dies hilft, zwei nahe liegende Ziele zu vermischen
    ein Ziel Einige argumentieren mit der schnelleren CPU, man kann diese beiden zusammen haben, aber die Leute neigen dazu
    nicht zu. Ihr habt sie beide nicht mit der SE angestellt.)
    Mülldichte: Niedrig
    Grund: Schwierig (Okay, die Leute werden sagen, dass die Jury noch nicht dabei ist. Die Tests wurden mit einer großen silbernen Vollkrone durchgeführt.)
    Münze. Aus irgendeinem Grund hatte Neutral einige Probleme damit. Beim Umschalten auf Schwierig wurde es durchgeboxt.
    Das war Grund genug für mich, also bleibt es schwierig.)

    Alle anderen Einstellungen sind persönliche Vorlieben.

    Also einschalten, Rauschunterdrückung und los geht's. Grabe ALLE hohen Töne und ignoriere die tiefen Töne.
    Drehen Sie Ihren Kopfhörer ein wenig herunter und stimmen Sie ihn ab. Ich garantiere Ihnen, dass Sie sich nach kurzer Zeit an die tiefen Grunts gewöhnen und die kleinsten hohen Töne zur weiteren Untersuchung aussuchen können.

    wichtig:bedienungsanleitung lesen. ist so wie beim autofahren-nur einisetzn und foan geht zwoa a, oba net immer und net lang.

    theorie und praxis was den detektor betrifft und auch die suche gehören zusammen

    finden wirst aber überall was.

    :):):)

    ich seh beim minelab einen entscheidenden vorteil: er arbeitet mit vielen frequenzen gleichzeitig (besser gesagt sehr schnell hintereinander im millisekungenbereich). damit kannst du eine fläche, wenn auch langsamer auf einmal absuchen.

    der deus hat zwar 4 frequenzen aber du kannst immer niur mit einer gehen. was heisst du müsstest die fläche 4x abgehen.

    das mit denntönen ist das problem. lade dir auf minelab com xchange2 runter (ist für ctx 3030 und gpz7000)) aber da gibt es die möglichkeit die töne zuzuordnen und auch zu pitchen. das heisst du kannst dir die verstellen wie du möchtest. tiefer, höher. und du kannst sie dir auch nach oben oder unter oder nach links oder rechts verschieben. s

    sowas hab ich beim e trac noch nicht gefunden.

    ok

    eigentlich nicht viel unterschied zwischen deinem und meinem prg

    was mich stört ist, dass ich die 4 töne nicht anpassen kann, hätte gern den tiefsten ton etwas dunkler und die anderen würd ich auch gerne an mein ohr anpassen. ausserdem würde ich die tiefste stufe nicht auf ferrous 30 sondern auf 28 setzen. geht das irgendwie? mit xchange 2 schon aber das kann man auf den e trac nicht speichern .kennst du sonst eine lösung ?

    geri

    die volumenverstärkung (gain) runter auf 15?

    die meisten fahren statt mit standardwert 24 mit 26 oder noch mehr.

    was bringt die 15?

    gain bewirkt ja das das signal vorverstärkt wird und damit leise, tiefe objekte lauter reinkommen,