SEF Spulen

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Hat jemand schon die SEF Spulen von Detech getestet?

    Zitat:
    Nach 3 Jahren Forschung und Entwicklung stellt nun die Firma Detech einen neuen Spulentyp vor, die so genannte S.E.F. Spule ("Symmetrisches Elektromagnetisches Feld").


    SEF Spulen vereinen die Eigenschaften von DD (Doppel-D) -Spulen und konzentrischen Spulen. Umfangreiche Feldtests auf verschiedensten Bodenarten haben gezeigt, dass SEF Spulen gegenüber den vergleichbaren Standard DD- oder konzentrischen Suchspulen eine höhere Tiefenleistung, eine bessere Ausfilterung der Bodenmineralisierung, eine bessere Stabilität, und eine verbesserte Objekterkennung besitzen.


    Ebenfalls optimiert wurde die Pinpointfunktion gegenüber herkömmlichen DD-Spulen.

    Klingt ja recht super:twisted:

    Ich werd mir auf alle fälle eine besorgen 15"x12"

    mfg

    [LEFT]Alles nur Splitter, im Treibsand meiner Seele....[/LEFT]
    [LEFT] [/LEFT]

  • Hat niemand eine solche Spule von euch:cry:?

    [LEFT]Alles nur Splitter, im Treibsand meiner Seele....[/LEFT]
    [LEFT] [/LEFT]

  • Ich hab mir letztes Jahr die 12x10" für den MXT gekauft, war da der zuwachs an suchtiefe im vergleich zur orginal schon sehr gut. allerdings ist halt das gewicht schon ein faktor, den es zu bedenken gilt. aber auch dran gewöhnt man sich.
    grüsse
    klaus

  • Hallo!

    Ich hatte die Detech 14" DD mit meinem Explorer in Verwendung.
    Bin vor ein paar Monaten auf die 14x10" SEF umgestiegen.

    Mein Fazit:
    Stabilität ist wesentlich höher und die Signale kommen etwas deutlicher durch. Suchtiefe und Pinpointing sind im Gegensatz zur 14"DD nicht wirklich spürbar anders. Das höhere Gewicht merkt man anfangs schon sehr.
    Wunderding ist es natürlich keines aber ich bin recht zufrieden damit.

    Gruß & fette Signale
    Spatenblitz

    Immer auf den Spuren aluminiumzeitlicher Siedlungen!

  • Sodele,

    da ich nu ca. 20 Stunden mit der neuen 12"x15" S.F.E. Spule von Detech unterwegs bin, möcht ich mal mein Fazit mit euch teilen....

    Pinpointen:
    Eigenartigerweise funzt bei der riesen Spule das Pinpointen beim E-Trac wesentlich besser als mit der originalen 10,5" S.E.F. von Minelab

    Laufruhe & Störsignale:
    Sense lässt sich 1-2 Stufen höher einstellen ohne Fehlsignale, wobei das aber auch Einbildung sein kann, ist halt im minimalen Bereich der Unterschied.
    Deutlich besser verhält sich die Spule aber bei nasser Wiese, und auch berührungen mit Ästen und nassem Laub verursachen keine Störsignale....was ich persönlich aber auf den besseren Spulenschutz zurückführe.

    Kleinteile werden nach wie vor, wie bei der originalen Spule mit sattem Signal geortet!

    Der Stromverbrauch ist nicht spürbar gestiegen, immernoch 14-18 Stunden pro Batteriesatz...

    Großer Nachteil ist allerdings das Gewicht, 750g wird mächtig schwer auf dauer, aber ich hab mich dran gewöhnt.

    Tiefentests kommen Später nochmal.....aber ich denk mehr als 15% tiefer gehts nicht bei Münzen....


    Wie das ganze dann bei stark verschrottetem Boden ausschaut, werd ich bald Berichten....

    mfg

    [LEFT]Alles nur Splitter, im Treibsand meiner Seele....[/LEFT]
    [LEFT] [/LEFT]

  • Sodele und paar Tiefentests...


    Einstellung am E-Trac:
    Suche tief:EIN
    Sense: 30 manuell

    Schnalle:.............Signal bis 50cm....klares Signal 45cm....
    Fibel:..................Signal bis 40cm....klares Signal 25cm....
    1700er Kreuzer:...Signal bis 40cm....klares Signal 35cm....
    1800er 1Kreuzer:.Signal bis 30cm....klares Signal 25cm....

    Mit der Originalspule hab ich leider noch keine Tests gemacht, darum fehlt mir der Vergleichswert, aber ihr könnt mir ja sagen ob das gut ist:twisted:

    mfg

  • Ich glaub sowas bringst mit der Original Spule auch zam, also viel besser kommts mir nicht vor von deinen Werten her.

    Einmal editiert, zuletzt von sebiunger ()

  • hab mir heute mal Zeit genommen und bissl Spulen umgesteckt, und wieder getestet....

    Der Tiefenzuwachs hält sich tatsächlich in Grenzen, 5-7 cm bei der Schnalle, 3-5cm bei Münzen, aber immerhin gute 10%....

    Obs sich lohnt ist fraglich, weil man mit der Größe ja wieder mehr Eisen unter der Spule hat, und die Gefahr größer ist was zu überfliegen...

    Ich bleib dennoch bei der Fetten, komm einfach besser klar damit...


    mfg

    [LEFT]Alles nur Splitter, im Treibsand meiner Seele....[/LEFT]
    [LEFT] [/LEFT]

Martplatz Metalldetektoren & Zubehör