Equinox Feingold

Es sind nur noch ein paar Wochen bis zum großen Sommertreffen von Ferrum Noricum 2019!

Anbei der Link zum Beitrag und Programm des Sommertreffens:

LINK Sommertreffen Ferrum Noricum 2019


Liebe Grüße detectorix - Mario
  • Servus Equinoxbesitzer.

    Kann man mit ihm ein feines Goldkettchen detektieren? Bei meinem Goldmaxx muss man schon fast die Spüle berühren das er so gnädig ist und mir ein Signal gibt. Beim Etrac kann man es auch rumwickeln und es tut sich nichts.

    Interessant wäre auch ab welcher Frequenz und welche Luftweite.

    Vielen Dank

  • Servus,


    Mit meinem Equinox 800 habe ich mal eine Goldmünze gefunden die kam mit einem Leitwert von 14 rein, sie lag so zwischen 5 und 10cm in der Erde (Wald).

  • Kleinere Goldmünzen hat sogar der Etrac nur die Kettchen die gerne abreißen und im Strandbad verloren gehen die hat keiner von beiden. Mein Sohn hat eine feines Taufkettchen da ist Sogar der Goldmaxx überfordert. Wenn der Equinox das schafft würde er mich sehr interessieren. Werden sicher genug verloren nur braucht man einen Detektor der sie auch findet. Hatte mal einen Gpx Extreme der hat so ein Kettchen noch im 20 cm gefunden.

  • Schatzsucher.


    Eine Goldmünze kannst du leider nicht mit einer feinen Goldkette vergleichen... mit dem Deus hast du das Kettchen in 3-5 cm... mehr ist eine Illusion, wie es mit dem Equi ausschaut, müssen dir die anderen Forenmitglieder schildern.


    Da Woiferl

  • Danke Wolfgang für deine Info zum Deus. Hast du den x35 oder einen älteren. Trauere dem Gpx schon etwas nach aber in unseren verschrotteten Gefielden jodelt der dir so dermaßen die Ohren voll da möchtest nach einer Stunde den Detektor um einen Baum wickeln!

  • Ich werkle beim Deus mit der Doppel-D HF Spule 22,5cm,

    und bin zufrieden.


    du kannst unter den "Profieinstellungen" die Töne der Signale verstellen, dann passt das auch... ich grab halt hin und wieder mal Eisen... nicht viel, nicht ärgerlich... wie gesagt, ich such mitn Deus nur aufn Schrottacker... da gräbt es sich leicht... (nicht wie auf Wiesen oder im Wald... wo jedes Loch Arbeit macht)...


    Da Woiferl