Ende von Tesoro?

  • Hallo Leute!!


    Habe soeben auf einer Seite in der USA gelesen das Tesoro alle Mitarbeiter entlassen hat und die Firma geschlossen wird!

    Wenn ich ehrlich bin wundert mich das nicht , da die letzten Jahre kein Innovationen mehr von Tesoro gekommen sind.


    Nichts desto trotz finde ich es sehr schade, da ich selber mit Tesoro begonnen habe und diese Geräte immer sehr geschätzt habe.


    Waren immer TOP Metalldetektoren ohne jeden Schnickschnack!!

    Werde mich morgen erkundigen und weiter berichten.

  • Ich habe den Tejon V2 und bin sehr zufrieden damit. Tiefster Fund eines Denares war auf über 20 cm. Ob nun der oder der Detektor besser ist kann man meiner Meinung nach schwer sagen. Der eine wird auf dem Feld stärker sein, der andere auf dem anderen....


    Ich grabe mit dem Tesoro trotz Diskriminierung recht viel Eisen aus (Bergwerksregion mit anderen Metallen im Eisen), jedoch habe ich auch schon tolle Eisenfunde gemacht.


    Mir macht es Spass, nicht auf den Leitwert zu schauen sondern auf Gehör zu gehen und die Zeit draußen zu genießen.

  • Dark Sonic ,

    Bin auch am überlegen ob ich mir einen Lobo zur Seite lege.

    War immer eines meiner liebsten Detektoren.

    Auch ideal für Aushübe und Stellen wo viel Müll liegt. Einfache Bedienung TOP Leisung und Kleinteilempfindlichkeit in einem coolen Vintage Look!

  • Servus,


    auch ich bin ein Tesoroliebhaber. Über 10 jahre bin ich mit Detektoren von Tesoro gelaufen und fand den roten Knopf damals immer am besten, obwohl man ihn bei der punktgenauen Ortung eig garnicht benötigt :D


    Super Anfänger Geräte, weshalb ich den Entenhype nie verstanden habe :rolleyes:?(


    Meine Freundin hat mit dem Hobby jetzt auch angefangen und ist stolze besitzerin von einem Vaquero Germania 2. Eines meiner Lieblingsgeräte neben dem Lobo.


    Schade das sie nun das Handtuch werfen bei der starken Konkurenz aber kein wunder wenn man sich nicht hinterklemmt. Die Konkurenz schläft halt nicht.


    Beste Grüße


    Adlerauge