Tao Tronics TT-BH025 Bluethooth in Ear Hörer

  • Habe mir für den Equinox 600 die Bluethooth in Ear Hörer von Tao Tronics geholt.

    Type TT-BH025, haben nur aptX, kein low Latency, aber ich kann bei bestem Willen keine Verzögerung feststellen.

    Bei schnellen Schwenks das selbe Ansprechverhalten wie mit kabelgebunden Hörern.

    Kinderleicht zum Verbinden mit dem NOX. Ausreichende Lautstärke.

    War erst nur zwei Stunden damit unterwegs ( HITZE !!!!! ) sind sehr angenehm zu tragen, sehr geringes Gewicht, man spürt sie kaum.



    LG

    Moritz11

  • Nicht schlecht - wie du 2 Stunden bei der Hitze schaffst ist mir allerdings ein Rätsel :)


    BTW, ich finde es ziemlich praktisch, dass beim 800er das Wireless Modul dabei ist - damit konnte ich meine bewährten Kabelkopfhörer weiterverwenden


    lg

    thomas

  • Die Hitze vertrage ich recht gut, problematischer ist bei mir das Kälteempfinden.


    Das Modul ist sicher OK, aber dann hast doch wieder Kabel rumhängen.

    Hatte das Deteknix Sender/Empfänger System mit Kabel Hörern am F22 und am NOX, irgendwie war das Kabel immer im weg.

    Mit den Tao Tronics hast nur ein dünnes Kabel am Nacken. Gefällt mir weit besser.


    LG

    Moritz11

  • auch mit Kopfhörern könnte man das Kabel hinten tragen - eigentlich eine gute Idee :)


    Ohrhörer hätt ich eigentlich heut auch gern gehabt, weil Kopfhörer und Sonnenhut geht irgendwie schwer .. hehe


    lg

    thomas

  • Ich habe die TaoTronicsTT-BH16 schon seit einer weile immer wieder in Gebrauch, seit dem ich meinen Equinox 800 habe, sind sie meine ständigen begleiter, einfach verbinden und fertig, kein extra modul oder sonst irgendwas. Bluetooth an und los gehts.

  • Komisch, ich habe bei den Orginalkopfhörern ML 80 auch Verzögerungen bei der Tonwiedergabe.

    Ich habe mir einen Adapter gekauft und nutze meine alten Koss vom CTX und Etrak.

    Die finde ich am Besten die guten Töne kommen sowieso nur sehr leise durch.

    Grüße Donnerkeil

  • Ich habe an meine Guten Koss30 einen Stecker aus Amerika angelötet.

    Das gefällt mir. Grüße Donnerkeil1302

    ein Adapter von kleiner auf große Klinke hätt's aber auch getan, oder? :)

    wenn's ordentlich gelötet ist, natürlich weniger störungsanfällig..


    du hast den 600er?


    lg

    thomas

  • wie ich oben schon geschrieben habe, ich verwende meine Kabel-Kopfhörer, aber am Drahtlosmodul

    damit hab ich meine gewohnten und bequemen Kopfhörer, bin aber nicht ans Gerät gebunden


    Latenz merk ich keine.

  • Hallo brotbua, ja das Modul hat auch keine Verzögerung , da kann ich die jetzt auch schön fest anschrauben, das Kabel ab Werk wackelt und es kommt dreck rein.


    Die Funktechnik gefällt mir nicht .

    Das verbinden ist anstrengend , und die Verzögerung wenn man schnell arbeitet.


    Grüße Donnerkeil

  • Für mich steht fest... Nie mehr mit Kabel, spätetstens wennst Dir den Kopfhörer runterreisst weilst im Unterholz hängen bleibst greiffst zum drahtlosen Betrieb.


    Und wie schon geschrieben, ich merke keine Latenz und das verbinden ist ein Kinderspiel


    LG

    Moritz11

  • Hallo Moritz!

    Danke für die interessante Info! Ich habe damals gezögert, - eben wegen der möglichen Latenz. Und mich anders entschieden.
    Ich habe mir das bluetooth modul "Clipper pro" von Avantree um knapp 22 Euro gekauft und stecke daran jeden beliebigen Hörer an. Da sich der Clipper mit 2 Geräten gleichzeitig verbinden kann, kann man auch Telefongespräche beim Sondeln annehmen. (aber wer will das schon) Das Modul hat "aptX Low Latency" und funktioniert sehr gut.

    Der Akku hält ca 4 h. Wie lange hält der Akku bei deinen Hörern?


    lg rossi


    2 Mal editiert, zuletzt von rossi ()

  • Der Akku hält ca 4 h. Wie lange hält der Akku bei deinen Hörern?

    Laut Hersteller 8 Stunden Musik, Weils aber beim Sondeln eh keine Dauerbeschallung gibt wahrscheinlich länger im Sondelbetrieb.

    Das längste war bis jetzt 6 Stunden Sondeln und keine Ermüdungserscheinung vom Headset.

    Powerbank als Reserve habe habe ich sowieso immer mit.

    Nach dem Sondeltag wird immer aufgeladen, so ist man immer einsatzbereit.


    LG

    Moritz11

  • So, ich hab mir die jetzt auch geholt. Und was soll ich sagen, ich stimme zu, die funktionieren wirklich gut, sind bequem und praktisch. Latenz ist absolut kein Thema.

    Kann man wirklich empfehlen. Danke für den Tipp.

    lg rossi

  • Hi Moritz11 , ich habe festgestellt dass die Hörer wenn sie aufgeladen aber nicht gleich benutzt werden, sich ziemlich schnell trotzdem entladen. Aöso laden und dann erst 4 oder 5 Tage später nutzen geht bei mir nicht... denn dann sind sie wieder leer. Ist das normal, oder ist der Akku hin?

  • rossi

    Hast du sie auch wirklich ausgeschaltet?

    Am Ausschaltknopf bleiben bis es rot blinkt.


    Habe die Kopfhörer schon einige Wochen und am Anfang mal geladen, gelegentlich habe ich sie über BT mit den Handy genutzt, einschalten nach mehreren Tagen ist kein Problem.


    Heut hab ich sie mit dem Equinox ca. 4 Stunden am Acker verwendet.


    LG
    Sigi