Immer nur Schrott

Bestellen Sie heute noch den Minelab EQUINOX 600 oder EQUINOX 800 und erhalten Sie einen der ersten Detektoren der EQUINOX Serie im Januar 2018!
Der neu Minelab EQUINOX 600 bei Metalldetektor-austria.at / detectorix    Der neu Minelab EQUINOX 600 bei Metalldetektor-austria.at / detectorix
  • Hallo zusammen,


    ich hätte mal eine Frage, vielleicht kann mir wer weiterhelfen.


    ich habe einen Garrett Euro Ace - und egal wo ich gehe und suche, ich finde meist nur Eisen Schrott. Ich bekomme zwar die unterschiedlichsten Leitwerte angezeigt, wenn ich diese dann jedoch ausgrabe, habe ich meist nur Eisenschrott in der Hand. Woran liegt das, oder anders gefragt, was mache ich falsch.


    Es kann doch nicht sein, daß wenn ich einen Leitwert ganz links und einen Leitwert ganz rechts angezeigt bekomme, immer das gleiche Resultat rauskommt?!?


    Wer hat einen Tipp für mich?


    Besten Dank


    lg


    Steini

    Nur wer vorangeht, läuft nicht der Herde hinterher!!!

  • Servus,

    die Anzeige bestimmt nicht nur den Leitwert sondern auch die Signalstärke. Zuerst wird Dir die Signalstärke angezeigt - danach bleibt die Anzeige für ein paar Sekunden bei dem Leitwert stehen (ein einzelner Punkt).

    Je nach Suchmodus kannst Du den Leitwert auch noch akkustisch unterscheiden: Je heller der Ton, desto höher der Leitwert.


    Gruß, Loampotza

  • Guten Morgen,


    ich war gestern kurz unterwegs - kam aber nichts intressantes zum Vorschein. Wobei ich gestern auf einem neuen Waldstück unterwegs war, wo ich ganz wenige Signal erhalten habe. Wo nichts ist, kann auch nichts gefunden werden.


    Trotzdem bin ich der Meinung, daß ich was nicht richtig mache.


    Werde es weiter versuchen - irgendwann findest auch ein blindes Huhn ein Korn;


    lg


    Steini

    Nur wer vorangeht, läuft nicht der Herde hinterher!!!

  • naja, eisen könnte “Verunreinigungen“ durch andere metalle haben. Wohne in einer alten bergbauregion und habe oft damit zu kämpfen. Habe mal eisen ausgegraben das war nicht einmal wirklich rostig....

  • Hab zwar keine Ahnung von Garrett ausser Pin Pointer aber ggf. hilft ein korrekter Bodenabgleich und eine vernünftige Grundeinstellung weiter?
    Oder hat der ggf. ausgeschüttete frühere "Brünnerstraßler" alle Edelmetalle in der Gegend zersetzt?

    Würde weitersuchen und halt viel graben - die Leitwerte werden meiner Meinung nach meist überbewertet.


    Ist so wie mit einem Navi - bedingungslos auf "Stimmen" zu vertrauen führt oft in die Sackgasse.

    Ein paar Stunden (eher mehr) können schon nötig sein um sein Gerät halbwegs zu verstehen, würd' also nicht die Flinte ins Korn oder den Garrett in den Teich werfen.....


    Gruß

    S.

  • Servus Steini!


    Also mir geht es nicht viel anders als dir.

    Zuerst Einstieg mit Eurotek Pro, weit überwiegend Schrott.

    Dann ein paar Mal mit Leuten gegangen, die den XP-Deus geschwungen und gut gefunden haben.

    Daraufhin XP-Deus gekauft, aber keine wesentliche Änderung im Fundspektrum.

    Gebe zu, plane nicht viel, "wo" zu sondeln, sondern gehe eben auf Gebiete (Felder, Weingärten, Wald) wo es mir erlaubt ist.

    Obwohl manche in "interessanten" aber nicht verbotenen Gegenden liegen (Römer, Kelten, Türken, usw.), war noch nix von diesen dabei.

    Es ist auch viel Glückssache, etwas zu finden, was erfreut. Und das muss nicht einmal etwas Wertvolles sein.

    Ich freue mich schon über einen Knopf oder ein Münzerl.

    Die "Chefleut´" hier im Forum haben oft Jahrzehnte Erfahrung und sind technisch sicher besser bewandert als ich.

    So warte ich halt, dass ich doch einmal was "G´scheites" finde. Aber wann das sein wird steht in den Sternen.

    Ich habe mir das Hobby ja ausgesucht, dass ich in meiner arbeitsfreien Zeit, die seit dem 24. August 2017 angebrochen ist, in die Natur hinausgehe und Bewegung mache und nicht als komplett fauler Sack ende.


    Also: Nicht entmutigen lassen! Irgendwann gehst du auf einem interessanten Boden!

    LG

    suntsu

  • Hallo Suntsu !


    Jetzt tust du mir schon Leid,deine Berichte verheissen nichts gutes ,deine Funde werden immer weniger und schlechter,Was ist da los,frag ich mich.

    LEUTE,alle die das lesen und in einer guten Gegend wohnen wo man auch was findet,nehm den guten Sunsu doch mal mit damit er ein Erfolgserlebnis hat,sonst schmeisst er vielleicht noch seine Sonde weg. BITTE,BITTE.lg.der wikinger


  • weis nicht welchen Euro Ace du hast aber ich war 3 Jahre mit dem 350er unterweg und hab super funde gemacht von Münzen ganz zu schweigen hab bei 300 aufgehört zu zählen( 95% davon wahren Leichen) bist ja nicht so weit weg von mir kommst mal und ich werd dir den Suchprügel erklären

    lg. comagenis

  • Hallo Suntsu !


    Jetzt tust du mir schon Leid,deine Berichte verheissen nichts gutes ,deine Funde werden immer weniger und schlechter,Was ist da los,frag ich mich.

    LEUTE,alle die das lesen und in einer guten Gegend wohnen wo man auch was findet,nehm den guten Sunsu doch mal mit damit er ein Erfolgserlebnis hat,sonst schmeisst er vielleicht noch seine Sonde weg. BITTE,BITTE.lg.der wikinger


    Ist wirklich lieb von dir, aber meine 2 Sonden werden GARANTIERT NICHT WEGGESCHMISSEN!

    Offenbar will gut Ding Weile haben...

    Che war schon 2x so freundlich, mich auf "seine" Felder mitzunehmen. Dort war auch immer was Nettes dabei.

    Und schau´n wir einmal was in den nächsten Tagen in den dunklen, dunklen Wäldern unter meine Spule kommt...

    Ist bei mir wie Lotto spielen...

    LG

    suntsu

  • Steini : geh mit dem garrett im jewelery-modus mit empfindlichkeit/sens zwei stricherl unter dem maximum. zum anfangen ist das die beste einstellung, da sollte der eisenschrott weitgehend weg sein. lg tom

    Quid datur a divis felici optatius hora?

  • Hi,
    habe unter anderem einen Garrett AT Pro,
    und der findet auch einiges ;-))

    Finde es am Anfang gar nicht schlecht auch mal viel zu graben, um Erfahrung zu sammeln.
    Wäre ja auch schade wenn man dann die erste Silberne mit dem Spaten zerstört, weil man den Pinpointer nicht richtig deutet ;-))

    Außerdem gibt es auch schöne Eisenfunde, zB Pfeilspitzen, Arnbrustbolzen, Kanonenkugeln, oder auch eiserne Fibeln.

    Nimm Dir mal ein paar aktuelle Münzen mit, also 5 Cent, 20 Cent, 1 Euro, ev alte Alu 10 Groschen, einen silbernen 10er,
    und sondel eine Fläche ab die nichts anzeigt.
    Dann leg die Münzen mit Abstand auf, und probier die Sounds aus.
    Und dann vergrabe sie 5 - 30cm, leg ev einen Wollfaden dazu, falls Du befürchtest sie nicht wieder zu finden, und geh wieder drüber.

    Leitwert Anzeigen sind nett, aber oft nicht hilfreich.

    Viel Spaß,
    UW


    the summ of human intellegence keeps constant,
    but the summ of people keeps growing.....

  • Hallo zusammen,

    Besten Dank für die vielen Ratschläge - ich bin echt überwältigt von der großen Anzahl an Rückmeldungen.


    Habe heute auch schon einiges ausprobiert.

    Resultat: 1 Stück 1 Euro münze und eine undefinierbare Münze (schätze, dass die aus dem Weltkrieg kommt - ist wirklich schlecht beisammen).


    Trotzdem ein erfolgreicher Tag für mich - ich bin happy mit dem Ergebnis;

    Lg

    Steininger

    Nur wer vorangeht, läuft nicht der Herde hinterher!!!

  • gratuliere, das sind oft reichspfennige, wenn sie frisch aus der erde kommen abwischen, dann erkennt man oft noch mehr. Niemals wasser.


    Gerade am anfang freut man sich über so etwas riesig und ich erwische mich auch öfters dass ich unbescheiden werde gg. Es soll der spaß und nicht die fundmenge im Vordergrund stehen......