Equinox 800

Es sind nur noch ein paar Wochen bis zum großen Sommertreffen von Ferrum Noricum 2019!

Anbei der Link zum Beitrag und Programm des Sommertreffens:

LINK Sommertreffen Ferrum Noricum 2019


Liebe Grüße detectorix - Mario
  • Hallo Badboy ,


    Vergleich zum Deus habe ich als ehemaliger Garret Nutzer nicht.

    Der Equinox 800/600 ein super Sonde, da stimme ich dir zu!

    Vor allem Preis – Leistung beim 600er ist super, Goldmodus bei uns unnötig, BT Kopfhörer aus dem Zubehörhandel gibt es günstig, Multi-IQ von 5-40Khz auch beim 600er.

    Ich gehe mit dem 600er der Junior mit dem 800er.

    Wegen Kleinteilempfindlichkeit mit welchem Programm gehst du Park / Feld 1 oder 2?

    Mit der Tiefenleistung bin ich auch zufrieden, ober er wirklich tiefer als andere Sonden geht glaube ich nicht unbedingt.

    Aber die Materialunterscheidung bis zur max. Suchtiefe ist einfach sehr gut, bei anderen Sonden kommt bei tieferen Objekten noch ein schwaches Eisensignal und beim Equinox noch eindeutig Buntmetall. Ich finde er ist bei Objekten mit mittlerem Leitwert (z.B. kleineren Kupfermünzen) sehr gut. Und die Geschwindigkeit bei der Objektunterscheidung ist was mir persönlich sehr gefällt.


    LG

    Sigi

    2 Mal editiert, zuletzt von sigi0012 ()

  • Mahlzeit zusammen,


    na toll...lauf im Moment mit dem At Pro und möchte mich verändern.... war bis jetzt fix beim deus mit 28er Spule...
    Laufe Wald, Wiese und Acker....

    Aber jetzt bin ich mir unschlüssig??!!

    Gruß Siggi

  • Meist mit Park 1 und Feld 2, jedoch gefällt mir das,, Gold 1,, Programm immer besser, glaub das kann was und ich finds schon noch raus. Auch sind diese Programme von Haus aus sehr brauchbar ohne viel zum rumstellen. Er ist Kleinteilempfindlich, jedoch der XP Deus mit der HF Spule eindeutig besser (Goldkettchen vor der Spule hin und her schwenken - die meisten Detektoren zeigen da garnix an, auch zusammengeknüllt nix), BEIDE Detektoren zeigen dieses Kettchen an, jedoch der xp um einen Tick besser, klar mit 60 khz....

    Ich bin mal sehr Positiv überrascht.

    @Sondelsigi: würde dir gerne einen Rat geben, kann ich aber nicht. Beim Deus gibts halt massen Zubehör und Spulen, ist sehr erprobt. Equinox Preis Leistung meiner Meinung nach ungeschlagen. Nimm den Deus und kauf den Equinox mal gebraucht oder umgekehrt - wirkliches Dilemma....

    Find ich aber Cool dass man nun solche Probleme hat, gabs vor 3 Monaten nicht...

    2 Mal editiert, zuletzt von Badboy ()

  • hallo

    ich finde die diskussionen über detektoren betreffend tiefenleistung, reaktionszeit, gewicht, leitwertbestimmung zum schei...

    wem der detektor zu schwer sein sollte der soll halt schach spielen.

    bei der tiefenleistung wird im millimeterbereich gekämpft, bei der reaktionszeit ebenfalls.

    und beim leitwert wäre es so manchem angenehm wenn der detektor sprechen könnte: "ich bin ein denar des augustus, 14 nchr. -liege in 16,6 cm tiefe. grab mich bitte aus!"

    wenn ich heute mit einem 1266 fisher aus dem jahre 1988 gegen jeden der heute gängigsten detektoren antrete würde, würde so mancher sucher blöd schauen.

    wer nicht bereit ist, sich auf acker, wald oder wiese zu bewegen und dabei ein wenig gewicht mit sich zu schleppen und auch mal ein "unnötiges" loch zu graben: na der solls halt lassen!

    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    B.Brecht

  • Naja, so ganz teile ich deine Meinung nicht. Man kommt mit einem 50 Jahre alten Auto ebenfalls von A nach B, jedoch kaufe ich ein Modernes Auto lieber, gemütlicher und schneller. Übrigens habe ich noch einen alten Vettermann daheim und der kommt gegen einen Deus nie im Leben heran ~hab i probiert .... In nichts....

    Wenn man ~sagen wir mal 8 Stunden unterwegs ist zählt meiner Meinung nach jedes Gramm an Detektorgewicht und Ergonomie. Glaube du bist in den 80 er Jahren hängen geblieben und magst keine Verbesserung, auch wenn es nur Gewicht, Update, Wasserdicht, kabellos.... Ist. 😀

  • Auf Leichtigkeit, Updatefähig, Wasserdicht, Kleinteilempfindlichkeit, schnelle Multifrequenz, klein zusammenlegbar, hörbarkeit tief liegender Funde, Ergonomie, Kabellos, und und und. Es gibt so viele Möglichkeiten die Verbesserung bringt, es muss nicht immer die Tiefe sein da sich - wie du schon sagst - nur noch im mm Bereich verbessert.

    Ich weiß ein Feld das nichts mehr brachte bis der Quantensprung XP Deus auftauchte - seit dem kamen Funde wie nie heraus, nur halt etwas kleiner. Der allerbeste Beweis.

    Was würdest du denn lieber kaufen: einen 80 er Jahre Tesoro Lobo Oberflächen Detektor (noch immer,, gut,,) oder den Equinox - beide um die 900 Euro. Kannst mal probieren in was der Lobo den Minelab schlägt (ausser im Alter). Hab meinen gerade erst verscherbelt...

  • das haben wir schon alles oder nicht:

    Auf Leichtigkeit, Updatefähig, Wasserdicht, Kleinteilempfindlichkeit, schnelle Multifrequenz, klein zusammenlegbar,

    vor allem minelab und das schon seit mindestens 10 jahren,


    also: was soll sich noch ändern ?

    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    B.Brecht

  • das haben wir schon alles oder nicht:

    Auf Leichtigkeit, Updatefähig, Wasserdicht, Kleinteilempfindlichkeit, schnelle Multifrequenz, klein zusammenlegbar,

    vor allem minelab und das schon seit mindestens 10 jahren,


    also: was soll sich noch ändern ?

    Nimm einen Minelab Excalibur und einen Minelab Equinox - beide BBS, locker 10 Jahre dazwischen - finde den Unterschied. Meine Güte - ein hoffnungsloser Fall. Warts ab, vielleicht ein Metalldetektor Handy App und man muss nur noch das Gestänge und Spule kaufen - wer weiß.... 😀 😉 😉 😉 😉 😉 😉 Wie gesagt - warts ab, dauert nicht mehr lange.

  • lass mich gerne überraschen.

    fliegender oder fahrender md mit integriertem bagger, identifaktion- und analysegerät und automatischer restaurierungsanlage.

    oh gott - ich fang zum angeln an !

    ;(;(;(;(;(;(;(;(;(;(

    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    B.Brecht

  • Auch Angelgeräte sind regelmäßiger Updates unterzogen-sicher sogar stärker umkämpft als Metalldetektoren, glaub eher nichts für dich. Geht sogar soweit dass du nur noch die Angel in ein Gestell reinsteckst (bei Bedarf auch mehrere Angeln), eine Runde pennst (Liege beheizbar gibts auch) , wenn du aufwachst ( durch ein Fangsignal oder auf natürliche Weise) hängen Fische dran. Glaube mir, damit wirst du nicht glücklich...

  • vom fischen verstehe nur etwas im teich.was detektor angeht wo nichts ist hilft nicht einmall turbo gerät.hab ctx und kaufte mall 9" spulle.bis jetzt verlust geschäft.hat zwar bessere separation aber es kommt auch auf boden.morgen fahre zum einem treffen wo mann equinox testen darf und gleich vergleichen mit eigenem gerät kann.hatte als anfänger fischer gb und war mit ihm auch zufrieden.es geht halt dann ums tiefe und verständliche signale.:)

  • Badboy

    Hat den Titel des Themas von „Equinox 800 - fast ein Deus Killer“ zu „Equinox 800“ geändert.