An alle Garrett Kenner

Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP, Nokta & Makro... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz!
Der Fachhandel für Metalldetektoren wie Fisher, Minelab, Tesoro, Whites, XP,... & Zubehör im Zentrum von Oberösterreich nahe Linz
  • Habe eine neue 350er und da ich noch Anfänger bin, hätte ich ein paar Fragen
    1. Habe die ersten 4Eisenblocks elim und bekomme trotzdem ein tiefes signal
    2.Warum grabe ich bei super Signal Leitwert so um die 60 70 Schrott aus
    3.Hatte vor kurzem voll rechts ein super Signal, und nach dem Graben und erneuten darüberschwenken
    war das Signal weg. ( auch beim Aushub war nichts mehr )
    Was mache ich falsch. Oder spinnt die Sonde.
    lg comagenis

  • Habe eine neue 350er und da ich noch Anfänger bin, hätte ich ein paar Fragen
    1. Habe die ersten 4Eisenblocks elim und bekomme trotzdem ein tiefes signal
    2.Warum grabe ich bei super Signal Leitwert so um die 60 70 Schrott aus
    3.Hatte vor kurzem voll rechts ein super Signal, und nach dem Graben und erneuten darüberschwenken
    war das Signal weg. ( auch beim Aushub war nichts mehr )
    Was mache ich falsch. Oder spinnt die Sonde.
    lg comagenis

  • Hallo comagenis!


    du machst wenig falsch, die Einstellungen solltest du durchprobieren; am Anfang halt durchtesten, wie weit du diskriminieren kannst sollst!


    1+2 erklärt sich einfach, da viele Eisenteile größer sind und manche auch legiert wird er dir hier anzeigen!


    was war es, ein Hufeisen, die haben immer tolles Signal! oder Ketten;


    3. hast auf den Spaten auch geschaut, wenns z.B. ein hoher LW war, könnte ein Kronkorken Aluteil sein, der am Spaten klebt oder war bei mir auch schon öfters, meistens Eisenteile, die er in der ursprünglichen Tiefe ortet und beim Aushub diskiminiert!


    die Sonde spinnt definitiv nicht!


    es ist viel Geduld und Übungssache, den Detektor kennenzulernen und zu wissen, was man einstellen muss!


    lg A.G.

    „Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“ Andreas Möller;

    Einmal editiert, zuletzt von AustriaGlori ()

  • Weder du noch der Garrett macht´s was falsch. 4 blöcke weg ist ok, coin Modus ist meiner meinung falsch. wenn du die ersten 4 blöcke wegblendest wirst du keine kleinen nägel oder folienteile ausgraben. vor größeren Eisenteilen oder aludosen wirst du nie befreit sein. auch wenn es user gibt die behaupten sie graben nur münzen und Juwelen aus, den rest erkennen sie. vergiss es. schau dir mal auf YouTube die Videos an wie sie mit dem deus schrott ausgraben weil sie eine große Silbermünze vermuten... mein letzter Blindgänger hatte ein stabiles 86er Signal, war aber sicher nicht aus silber...:D wenn das Signal stärker pendelt kannst du von einem größeren Eisenteil ausgehen, wenn es stabil ist kann es sowohl eine münze als auch eine abziehlasche, schrottpatrone oder sonstiges sein. ich grab alles was über 40 ist. 3/4 zwischen 45 und 98 ist müll, 1/4 was interessantes. und wie AG schreibt. manchmal klebt das signal am spaten, manchmal ist es wirklich weg...Kommt zb auch vor wenn du über eine nasse pflanze schwenkst...


    fg Motz

  • Wie schon oben erwähnt kann es sein dass du Fehlsignale hast wenn du über nasses oder gefrorenes Gras oder sonstiges Gewächs streifst. Hast du viele solcher Signale einfach die Sense zurückdrehen um 1-2 Stufen. Hab ich so ein Signal das scheinbar wandert (ich nenn es einen gepiercten Maulwurf :D) streif ich 2-3 mal mit dem Fuß drüber bis nix mehr zwischen spule und Erdboden ist. Da findet es sich leichter oder es ist auch manchmal weg.


    Pinpointen hab ich schon länger aufgegeben, weil die Funktion in meinen Augen nicht immer so genau ist wie sie sein sollte. Aber ich verrate dir meine Methode.
    Nachdem bei einer DD Spule ja das Signal kommt wenn das Objekt direkt unter der Mitte ist


    schwenke ich nur ganz wenig über das Signal (5-10 cm) und ziehe langsam zu mir bis das Signal weg ist. Dann liegt es genau vor der Spule und ich setz den Spaten 5 cm dahinter an. zu 90% ist es beim ersten Stich dabei, ausser es liegt tiefer...
    Ein weiterer Tipp:
    Wenn ich ein Starkes Signal hab heb ich die Spule beim drüberschwenken. Wird es von cm zu cm schwächer ist es ein kleines Objekt. ist es in 25-30 cm höhe immer noch stark was größeres (Hufeisen, Aludose....)


    Wird schon werden. Ein wenig Übung gehört dazu.


    fg Motz

  • ich habe mit einem 250er garrett angefangen und hatte die selben probleme wie du comagenis aber der a.g. und der motz haben das super beschrieben und ein wenig übung gehört auch dazu, viel glück und gut fund. mfg steppenwolf

    Wer der Herde hinterherläuft frisst nur Scheisse und nicht das Gras

  • ich möchte hier noch meinen Senf zum "verschwundenen Signal" dazugeben.
    ist mir auch schon öfters passiert.
    wenn ich ein eindeutiges signal hab ,dann ist im Normalfall auch was da ABER:
    manchmal rutscht das objekt beim graben immer tiefer ins loch und wennst dann
    oben drüberschwenkst hörst es einfach nicht mehr ,weil es mittlerweile schon zu tief liegt
    um es zu orten.
    in ruhe das loch bis zum grund freischaufeln und dann hast es wieder .
    bei mir ist es halt manchmal so
    liebe grüsse-harry

    Der liebe Gott beschütze mich vor meinen Freunden-
    vor meinen Feinden kann ich mich wehren................

  • öfters habe ich ein Signal das springt vom LW her!


    dann mit der Spule Kreuzschwenken, wenns auf beiden Seiten gleich bleibt, ist ein gutes Signal und oft auch was Münziges (nicht immer Aluverschlüsse usw.)sind auch dabei;


    wenn aber auf einer Seite ein Buntmetallsignal und auf der anderen Seite gar keins oder Eisenknarzen ist, ist es meistens "Müll" (Hufeisen möglich, Kronkorken, Kettenglieder)


    dass alles wenns in Ortungstiefe liegt;


    oft sind Signale die tiefer sind immer gleich; und trotzdem dann auf einmal "Müll" , so geht es mir oft bei Aludosen!!!!


    lg A.G.

    „Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“ Andreas Möller;

  • Hallo
    War gestern wieder mal am Acker und konnte eure Tipps gleich mal ausprobieren.
    Hatte wieder mal ein springendes Signal (tief hoch ...)Habe dann wie Motz gesagt hat die Sonde beim schwenken angehoben und gesenkt
    Konnte dann tatsächlich nach längeren spielen neben einen Eisenbolzen einen Kupferpfenninng 1798 ans Tageslicht holen.
    Werde solche Signale nicht mehr ignorieren,wer weiss wie viele Münzen ich schon übergangen bin.
    Vielen Dank für eure Tipps.
    lg.gut Fund
    comagenis


  • Wie sieht das bei der großen Zubehör Spule aus?mfg

  • Ach so. Da hab ich keine Ahnung. Hab auch früher daran gedacht. Aber die macht den pro schwerer und man soll auch an Kleinteilempfindlichkeit verlieren. Ich mochte ihn so wie er war.
    Gruß Motz

Martplatz Metalldetektoren & Zubehör